Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1091563

MMC Hartmetall GmbH – Group Company of Mitsubishi Materials Comeniusstr. 2 40670 Meerbusch, Deutschland https://www.mitsubishicarbide.com
Ansprechpartner:in Frau Smaro Makaronidou +49 2159 91893631

Serie Alimaster: 2 Neue Schaftfräser

(PresseBox) (Meerbusch, )
Das bekannte Sortiment an Vollhartmetallfräsern von Mitsubishi Materials umfasst unter anderem die Serie Alimaster, die speziell für die hocheffiziente Bearbeitung von Aluminiumlegierungen entwickelt wurde.

Die neuesten Fräser der Serie sind die zylindrischen Schaftfräser A3SA/DLC3SA und die Torusfräser
A3SARB/DLC3SARB. Beide haben drei Schneiden und sind sowohl unbeschichtet als auch mit der neuen DLC-Beschichtung erhältlich.

Die komplette Alimaster-Serie hat sowohl von der Optimierung des Mikrokorn-Hartmetallsubstrats als auch von den neuesten Ideen von Mitsubishi Materials in der Entwicklung der Nut- und Schneidkantengeometrie profitiert. Die Kombination dieser Eigenschaften hat sich im Laufe der Zeit bewährt und den Alimaster-Produkten Vorteile auf dem heutigen äußerst wettbewerbsintensiven Markt für die Bearbeitung von Aluminiumlegierungen verschafft. Einige Fräser dieser Serie werden nun mit einer neuen und technologisch revolutionären DLC-Beschichtung angeboten.

Neue Beschichtungstechnologie

Die speziell entwickelte DLC-Beschichtung bietet einen überragenden Schweißwiderstand bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und bei verringerter Kühlmittelzufuhr. Darüber hinaus reduziert der niedrige Reibungskoeffizient den Schnittwiderstand bei allen Bearbeitungsarten und sorgt für eine reibungslose Spanabfuhr, um das häufige Problem des Spanstaus bei der Bearbeitung von Aluminiumlegierungen bei hohen Drehzahlen und Vorschüben zu vermeiden.

Spiralisierte Kühlmittelversorgung

Helix-Bohrungen sorgen selbst nach dem Nachschleifen für eine stabile Kühlmittelversorgung. Dadurch wird die Spanabfuhr beim Eintauchen, Tauchfräsen und Einstechen für eine stabile und hocheffiziente Zerspanung erheblich verbessert.

Optimierte Schneiden- und Spanraumgeometrie

Die neuen Alimaster-Fräser zeichnen sich durch eine unregelmäßige Spirale und polierte Spanflächen aus. Die unregelmäßige Schneidengeometrie unterdrückt Vibrationen und ermöglicht so hervorragende Oberflächenqualitäten. Die hochglanzpolierten Spanoberflächen verhindern die Bildung von Aufbauschneiden und unterstützen die Spanabfuhr beim Vollschnitt und Eintauchen. Darüber hinaus wurde die Zentrum-Schneidkante optimiert, um auch beim Eintauchen zusätzliche Festigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Des Weiteren zeichnet sich der Schneidkantenauslauf durch eine glatte Radiusgeometrie aus, die nach der Bearbeitung von tiefen Kavitäten Zeilensprünge am Werkstück verhindert.

Die zylindrischen Fräser A3SA/DLC3SA sind mit Durchmessern von 12 mm bis 25 mm erhältlich, während die Torusfräser A3SARB/DLC3SARB mit Durchmessern von 12mm bis 25mm und mit Eckradien von 1,0 mm bis 5,0 mm angeboten werden.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.