Stop Motion Animation: Anleitung zum kreativen Filmen mit LEGO®-Figuren

Das praktische Handbuch aus dem mitp Verlag erklärt, wie sich LEGO®-Filme (Brickfilme) von der Idee bis zur Veröffentlichung ganz einfach umsetzen lassen

Cover Stop Motion Animation
(PresseBox) ( Frechen, )
Stop Motion Animation wird nicht nur in Hollywood-Filmen und Zeichentrick-Serien eingesetzt – auch mit einfachem Equipment wie Smartphones oder Kompaktkameras kann jeder zu Hause kreative Videos erstellen. Das neue Buch aus dem mitp Verlag leitet dazu an, LEGO®-Figuren im Film zum Leben zu erwecken, sie Fußball spielen oder berühmte Filmszenen nachstellen zu lassen. Die fertigen Ergebnisse lassen sich z.B. auf YouTube bewundern, wo Hobbyfilmer ihre Werke mit einer aktiven Community teilen.

Der Autor Alexander Altendorfer entdeckte schon früh seine Leidenschaft für LEGO sowie die Fotografie und Videoproduktion. Mit 13 produzierte er seinen ersten Stop-Motion-Film. Nach einem Medientechnik und -design Studium arbeitet er mittlerweile selbstständig in seiner Werbeagentur, wo die Stop-Motion-Technik auch weiterhin ihre Anwendung findet.

Die zweite Auflage von »Stop Motion Animation« beinhaltet unter anderem folgende Themen:
  • Stop Motion im Überblick
  • Benötigtes Equipment
  • Ideenfindung und Inspiration
  • Grundsätzliches Know-How zum Film
  • Drehbuch- und Storyboard-Erstellung
  • Setaufbau
  • Dreh, Kamerafahrten, Bewegungen der Figur
  • Spezialeffekte umsetzen:
    • Springen, Fliegen, Schweben, Mundbewegungen
    • Bullet-Time-Effekt, Vertigo-Effekt
    • Transparenzen
    • Feuer und Wasser
    • Pistolenschuss
  • Bilder zusammenfügen und Nachbearbeitung
  • Veröffentlichung
Alle Informationen zum Buch finden Sie unter www.mitp.de/0248.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.