Fachtagung „Führungskompetenz“- mitcaps fördert Nachwuchskräfte

Auch 2015 entsendet mitcaps eine Teilnehmerin zum Programm für systemische Personalentwicklung

Ministerin Lemke bei der Zertifikatsübergabe am 14.12.2015 an die Absolventinnen des Entwicklungsprogramms „Führungskompetenz (PresseBox) ( Mainz, )
Bereits im zweiten Jahr hintereinander engagiert sich der Spezialist für internationale Standortvernetzung mitcaps im berufsbegleitenden Führungskräfteentwicklungsprogramm.
Frauen sind heute ebenso hochqualifiziert wie Männer – in Führungspositionen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) jedoch noch stark unterrepräsentiert. Damit mitcaps sich als kleines Unternehmen auch in Zukunft am Markt behaupten kann, ist es umso wichtiger auf Diversity als Wettbewerbsvorteil zu setzen und die Potenziale gut ausgebildeter Frauen zu nutzen.
Im Rahmen der Fachtagung des Führungskräfteentwicklungsprogramms fand am 14. Dezember 2015 die Zertifikatsübergabe an die Absolventinnen des Entwicklungsprogramms 2015 in der IHK Rheinhessen statt. In diesem Jahr hat Rebecca Helmdach, Personalreferentin bei mitcaps, daran teilgenommen. Teamführung, Kommunikation, Konfliktmanagement oder Veränderungsmanagement lauten die Titel der Module, die jeweils zweieinhalb Tage lang, von Donnerstag bis Samstag bearbeitet wurden. Umgesetzt wird das Projekt seit 2013 vom Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz.
„Die Idee ist einfach, aber effektiv“, beurteilt Michaela Pfeifer, Prokuristin der mitcaps, das Konzept. Sie hat im vergangenen Jahr an diesem Projekt zur Unterstützung ausgewählter rheinland-pfälzischer Modellbetriebe teilgenommen, um mit dieser Strategie zur systematischen Personalentwicklung den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen.
Kooperationspartner des Programms war 2015 das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, welches das Projekt finanziell unterstützt hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.