Das Lernportal VR-Bildung 2.0 der deutschen Genossenschaften wird mobil

(PresseBox) ( Frankfurt, Graz, )
Die M.I.T e-Solutions GmbH hat für die GBR VR-BILDUNG in Montabaur eine mobile Lernlösung entwickelt, mit deren Hilfe Mitarbeiter der Genossenschaften mobilen Zugriff auf das Lernportal VR-Bildung 2.0 erhalten. VR-Bildung 2.0 ist das gemeinsame Online-Lernportal der rund 1.200 genossenschaftlich organisierten Banken, auf dem über 800 Lernprogramme verfügbar sind und auf das täglich mehr als 10.000 Nutzer zugreifen. Grundlage des Portals ist das Lernmanagementsystem SITOS von bit media.

In einem ersten Schritt können Mitarbeiter der Genossenschaften seit Neuestem mit Smartphones oder Tablet-PCs, die auf den Betriebssystemen Android (von Google) oder iOS (von Apple) laufen, über eine von M.I.T entwickelte App auf vier ausgewählte Funktionen des Lernportals mobil zugreifen:

1. News, die die Online-Plattform für ihre Anwender bereitstellt, können mobil abgerufen werden.
2. Lerner können über die App ihre individuellen Kurse mit Inhalts-Beschreibung, Lernzeit und Lernstatus einsehen.
3. Die App bietet Zugriff auf die Einträge aller VR-Bildung Foren, in denen der mobile Nutzer als Online-Lerner Mitglied ist.
4. Als vierte Funktion bietet die App Lernern die Möglichkeit, Kurslisten und -beschreibungen von Kurs-Katalogen aufzurufen, für die sie in VR-Bildung 2.0 zugriffsberechtigt sind.

Martin Greff, Projektleiter für VR-Bildung bei der Akademie deutscher Genossenschaften ADG e.V., zu den Zielen dieser mobilen Erweiterung: "Durch die weite Verbreitung von mobilen Endgeräten wird es zukünftig viele Möglichkeiten für mobile Anwendungen geben. Mit der VR-Bildung App wollten wir erste Erfahrungen in dem Anwendungsbereich unserer Lernplattform sammeln. Die Nutzer können über mobile Endgeräte auf die Lernplattform VR-Bildung zugreifen, um Ihre News, Kurse und Foren einzusehen. Aufgrund der gemachten Erfahrungen werden wir die Funktionalitäten dann schrittweise weiter ausbauen."

Für die beiden oben genannten Betriebssysteme wurden zwei Apps entwickelt, die den Anmeldeprozess des mobilen Anwenders auf das Lernportal VR-Bildung 2.0 steuern. Die Inhalte selbst werden über HTML(5) Seiten dargestellt, um die Lauffähigkeit auf mobilen Endgeräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen sicherzustellen. Die Datenkommunikation zwischen mobilen Endgeräten und dem Lernportal erfolgt über Webservices.

Abhängig von den Ergebnissen einer Evaluation dieser mobilen Erweiterung von VR-Bildung 2.0 plant die ADG, die mobilen Nutzerfunktionalitäten zu erweitern und schließlich auch Kurse mobil aufrufbar zu machen.

Mehr zu den mobile learning Lösungen von M.I.T finden Sie unter http://m.mit.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.