PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 583138 (Miray Software AG)
  • Miray Software AG
  • Gaissacher Str. 18
  • 81371 München
  • http://www.miray-software.com
  • Ansprechpartner
  • Michael Haunreiter
  • +49 (89) 72013-645

HDClone 4.3 - Kein Stress mit AF

(PresseBox) (München, ) Mit HDClone 4.3 stellt der deutsche Softwarehersteller Miray Software am 03.04.2013 die neue Version seines Kopier- und Sicherungstools vor. HDClone 4.3 unterstützt direkt das Advanced Format (AF) von Festplatten der neuen Generation sowie das Erzeugen von dynamischen VMDK- und VHD-Images.

Das Advanced Format ermöglicht die Produktion größerer Festplatten. Dabei nutzt man statt der 512 Byte großen Sektoren, wie sie seit über 30 Jahren verwendet werden nun moderne Sektorgrößen von 1 kB (1Kn) und 4 kB (4Kn). Dadurch reduziert sich bei gleicher Kapazität die Anzahl der Sektoren und damit auch die Verwaltungsdaten. Dieser Platz steht dafür als zusätzlicher Speicherplatz zur Verfügung. Aus Gründen der besseren Kompatibilität geben sich einige dieser Festplatten dem System als herkömmliche 512-Byte-Medien zu erkennen (512e). Von außen ist also nicht immer ersichtlich, welche Technik in einer Festplatte verwendet wird.

Nicht in allen Fällen funktioniert die Emulation der 512-Byte-Sektorgröße ohne Probleme, u. a. bei der Verwendung der Festplatten in bestimmten USB-Gehäusen. Um diese Probleme gar nicht erst aufkommen zu lassen geht Miray Software mit HDClone 4.3 einen anderen Weg. Die neueste Version von HDClone unterstützt das Klonen von Festplatten mit unterschiedlichen Sektorgrößen direkt und in jede Richtung, also z. B. von einer 512e- auf eine 4Kn-Festplatte und umgekehrt. Der Nutzer kann unabhängig von der Sektorgröße Festplatten beliebig klonen, die nötigen Anpassungen des Dateisystems nimmt HDClone 4.3 dabei automatisch vor.

Auch das Anlegen von Backup-Images auf Speichermedien mit abweichenden Sektorgrößen ermöglicht HDClone 4.3. Das Zurückspielen der Images auf Festplatten mit 512 Byte, 512e, 1Kn oder 4Kn Sektorlayout ist ebenso problemlos möglich. Damit lässt sich die schnelle, sektorbasierte Kopiertechnik von HDClone nun auch für Medien mit abweichenden Sektorgrößen anwenden.

Mit dem in HDClone zusätzlich enthaltenen Miray Virtual Disk können die Nutzer auch wie bisher auf einzelne Dateien in den Images zugreifen, ebenfalls unabhängig von der verwendeten Sektorgröße. Neben einer grafisch überarbeiteten Oberfläche haben die Enwickler auch neue Features zum Thema Imaging in HDClone integriert. Mit der Version 4.3 können ab der Professional Edition nun auch platzsparende dynamische VMDK- und VHD-Images erzeugt werden. Diese lassen sich dann in gängige Virtualisierungssoftware oder mit Miray Virtual Disk direkt unter Windows als virtuelle Laufwerke einbinden.

HDClone 4.3 erscheint am 03.04.2013 in den Editionen "Basic", "Standard", "Professional" und "Enterprise". Auch eine kostenlose Free Edition wird wieder angeboten, diese steht unter http://www.miray.de/... zum Download bereit.

Website Promotion