Digital Signage Software ermöglicht Sportvereinen ihr eigenes, individuelles Vereins-TV zu realisieren

Digital Signage, die Darstellung von multimedialen Inhalten und Werbebotschaften auf digitalen Bildschirmen ist heute im Handel und bei Unternehmen schon weit verbreitet, eignet sich aber auch als perfektes Kommunikationsmedium für Sportvereine

Vereins-TV für Sportvereine im eigenen Corporate Design (PresseBox) ( Hamm, )
mirabyte, der Hersteller der Digital Signage Software „FrontFace for Public Displays“ hat gemeinsam mit der Läuft!-Vereinsberatung Jens Rüffer ein neues, spannendes Einsatzfeld für seine Software-Lösung erschlossen: Das eigene Vereins-TV für Sportvereine!

Mit der FrontFace-Software von mirabyte lassen sich kinderleicht und ohne IT-Kenntnisse beliebige Multimedia-Inhalte wie Bilder, Videos, Webseiten, Newsticker, Texte und vieles mehr zu ansprechenden Playlisten für die Darstellung auf digitalen Bildschirmen und TVs zusammenstellen. Die Software kommt aktuell in zahlreichen Branchen weltweit erfolgreich zum Einsatz. Neben klassischen Werbebildschirmen im Einzelhandel zählen auch Unternehmenskommunikationslösungen, Empfangs- und Begrüßungsbildschirme sowie Edutainment-Angebote, etwa in Arztwartezimmern und öffentlichen Bereichen, zu den beliebtesten Anwendungen der Lösung.

Doch auch in Vereinsheimen von Sportvereinen sind TV-Bildschirme an der Wand keine Seltenheit mehr. Aber anstelle diesen nur z.B. zu Sportgroßereignissen für ein gemeinsames Public Viewing im kleinen Kreise zu nutzen, kann so ein Bildschirm – kombiniert mit einem günstigen Mini-PC – zu einem vollwertigen „Vereins-TV“ aufgewertet werden. Statt auf analoge, angestaubte Aushänge an schwarzen Brettern zu setzen, lässt sich das Vereinsheim oder die Sportstätte mit Hilfe der professionellen Digital Signage Software „FrontFace for Public Displays“ in einen modernen, zeitgemäßen und informativen Treffpunkt für die Mitglieder und Besucher verwandeln. Es können gleichzeitig aktuelle Spielergebnisse der Teams, eigene Videos, beliebige Multimedia-Inhalte, Diashows, Newsticker, Formulare, Office-Dokumente, Wetter, tagesschau-Nachrichten und sogar Live-TV oder Webcam-Bilder präsentiert werden – und alles komplett im Corporate Design des eigenen Vereins!

Verwaltet und gesteuert wird das eigene Vereins-TV-Programm bequem von zu Hause oder dem Sekretariat aus über einen normalen Laptop oder PC! Der Verein bestimmt selber, welche Inhalte angezeigt werden sollen. Natürlich kann diese Lösung auch zur Einbindung von Werbung von Sponsoren genutzt werden!

Alles was benötigt wird, ist neben einem Bildschirm oder TV ein sog. Player-PC. Das ist letztlich ein normaler Windows-PC, idealerweise aber ein kompakter Mini-PC, der direkt hinter dem Bildschirm montiert werden kann. Mit dem Display Assistant, der Steuerungs- und Verwaltungsanwendung der FrontFace-Software, können dann bequem die Inhalte zusammengestellt werden und sogar mittels einer Zeitsteuerungsfunktion für die Zukunft, etwa zu bestimmten Ereignissen, vorterminiert werden. Die Inhalte werden entweder per UBS-Stick, per (W)LAN-Verbindung oder per Internet-Verbindung von einem beliebigen PC oder Laptop an den Player-PC übertragen. Dieser zeigt dann automatisch die Inhalte gemäß den Vorgaben an.

Da auch Webseiten aus dem Internet in Playlisten eingebunden werden können, lassen sich auch Spielergebnisse und Tabellen von bekannten Sportseiten aus dem Internet problemlos einbinden, ähnlich, wie es bei der eigenen Vereinswebsite auch häufig praktiziert wird.

Die FrontFace-Software gibt es als kostenlose, voll-funktionsfähige Testversion zum Download auf der mirabyte Website:

https://www.mirabyte.com/de/produkte/frontface-for-public-displays/anwendungen/digital-signage-fuer-sportvereine.html

Gemeinsam mit der Läuft!-Vereinsberatung Jens Rüffer steht Interessenten auf Wunsch auch eine professionelle Unterstützung und Beratung bei der Integration zur Verfügung. Mehr Informationen und Kontaktdaten finden Sie ebenfalls auf der mirabyte Homepage.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.