Business-Projekte mit MindMapping-Methode lösen

Whitepaper über Projektmanagement mit MindManager

(PresseBox) ( Alzenau, )
Mit der zunehmend komplexen Projektkultur- und Struktur, kommen Unternehmen oft nur schwer zurecht. Innovative Herangehensweisen oder moderne Methoden können hierbei durchaus hilfreich sein - so auch der Einsatz von MindManager.

MindManager ist eine leistungsstarke Collaborative Work Management-Plattform, mit der Individuen und Teams Ideen visuell entwickeln, sowie Aufgaben und Projekte planen und umsetzen können. Die Lösung ist zudem darauf ausgelegt, die Umsetzung von Business Aufgaben und Business Projekten im Geschäftsalltag zu vereinfachen. Zu Business-Projekten zählen beispielsweise Event-Planung, Marketingkampagnen, Produkteinführungen usw. zu Business Aufgaben gehören tägliche Aufgaben, wie zum Beispiel die Planung eines Meetings oder die Erstellung eines Konzeptes. Die derzeit verfügbaren Tools und Systeme bieten keine Lösung für die besonderen Anforderungen dieser Aufgaben und Projekte. Enterprise Project Management-Systeme sind im Allgemeinen viel zu komplex und unflexibel, als dass sie eine adäquate Antwort auf die speziellen Anforderungen von Business Projekten geben könnten. Andere Tools, die stattdessen zum Einsatz kommen, sind meist gar nicht für die Aufgaben- und Projektbearbeitung vorgesehen.

In einem Whitepaper von Mindjet werden Business-Projekte und Business-Aufgaben klassifiziert und es wird erläutert, wie sie sich von klassischen Enterprise Projekten unterscheiden. Zudem werden Kriterien entwickelt, die die Entscheidung erleichtern, in welchen Bereichen sich der Einsatz von MindManager lohnt. Anhand eines detaillierten Beispiels aus der Praxis wird gezeigt, wie die Anforderungen der verschiedenen Phasen eines Business Projekts unterstützt werden. Zum Schluss bietet das Whitepaper eine Auflistung bekannter Funktionalitäten für das Aufgaben- und Projektmanagement sowie eine Einschätzung darüber, inwieweit MindManager diese Funktionalitäten und Aspekte unterstützt.

• Abschnitt 1 – Übersicht:
Eine erste informelle Klassifizierung von Enterprise Projekten, Business Projekten und Business Aufgaben. Mit dieser Klassifizierung wird veranschaulicht, wann sich der Einsatz von MindManager in welchen Projekten lohnt.

• Abschnitt 2 – Die Mindjet Lösung:
Dieser Abschnitt vermittelt einen Überblick darüber, wie die verschiedenen Phasen professioneller Projekte unterstützet werden können. Dies umfasst ein Beispielprojekt mit seinen Phasen und welchen Nutzen Mindjet hier bietet. Außerdem erklärt das Whitepaper die Mindjet Plattform und ihre Komponenten.

• Abschnitt 3 – Ein Beispiel aus der Praxis:
Ein detailliertes Praxisbeispiel veranschaulicht, wie in den verschiedenen Phasen eines Business Projekts im Detail vorgegangen wird. Hierbei werden auch die Integrationen mit dem Social Task Management- System von Mindjet und mit Microsoft SharePoint erläutert. Der Vorteil dieser Integrationen ist die zentrale Ablage von Aufgaben zur besseren Unterstützung der Team-Arbeit. Dabei liegt ein großer Mehrwert in der Erstellung verschiedener Sichtweisen auf Aufgaben, sowohl in den integrierten Systemen als auch in verschiedenen Maps.

• Abschnitt 4 – Übersicht über die Funktionalitäten:
Überblick über typische Funktionalitäten für das Aufgaben- und Projektmanagement mit einer
Einschätzung („Rating“), inwieweit Mindjet diese Funktionalitäten und Aspekte unterstützt.

Hier finden Sie das kostenlose Whitepaper zum Download: http://emea.mindjet.eu/media/download/DE/GER_Whitepaper_Business_Projects.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.