Umschwung in der Sharing Economy - miet24 wird zum Marktplatz

(PresseBox) ( Berlin, )
miet24, eines der größten Vergleichsportale für Mietobjekte, setzt ab dem kommenden Jahr auf ein transaktionsbasiertes Geschäftsmodell und ermöglicht somit die Direktbuchung der über 1,8 Mio. angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

Was große Vergleichsseiten wie Check24 und Idealo, mit der Einführung der Direktkaufoption, bereits erfolgreich im E-Commerce etabliert haben, setzt nun auch das Mietportal www.miet24.de in die Tat um. Anlass dazu gibt eine ganz bestimmte Kennzahl, wie Geschäftsführer Christian Halwaß verrät: „Das über miet24 abgewickelte Transaktionsvolumen liegt in diesem Jahr bereits bei 50 Mio. EUR. An jedem Tag finden durchschnittlich 500 Transaktionen statt. Grund genug den Usern einen noch schnelleren und komfortableren Mietabschluss zu bieten“.

Das Fundament zur Umstellung wurde in den letzten Jahren bereits gelegt. Mit der Vermittlung von Fahrzeugen in bestimmten Kategorien sowie dem Verkauf von Erlebnisgutscheinen wurden Nischenprodukte bereits erfolgreich aufs Transaktions- bzw. Marktplatzmodell umgestellt. Doch nun sollen Schritt für Schritt weitere Produkte aus anderen Kategorien binnen wenigen Minuten online gebucht werden können: Hüpfburgen, Oldtimer, Wohnmobile u.v.m. Kunden ersparen sich dadurch langes Suchen und Telefonieren.

Angeboten werden alle gängigen Zahlungsweisen wie PayPal, Kreditkarte, Lastschrift und Sofortüberweisung inkl. Käuferschutzoptionen für den Kunden. „Die Sicherheit bei Transaktionen mit einem höheren Volumen steht jederzeit an erster Stelle“, sagt Christian Halwaß. Vertragspartner bleiben weiterhin der Vermieter und der Endverbraucher. Für die Vermieter, die Ihre Mietobjekte auf miet24 zur Verfügung stellen, ändert sich daher nicht viel. Sie erhalten noch schneller und leichter Buchungen. Der enge Kundenkontakt sowie der Beratungsaspekt werden weiterhin bleiben.

miet24 gilt bereits seit Jahren als einer der innovativsten Player am Markt. Als Vorreiter hat das Mietportal 2014 sowohl eine Android als auch iPhone App gelauncht. User können unterwegs die günstigsten Mietstationen in Ihrer Nähe finden und diese direkt kontaktieren - egal wann, egal wo! Auch mit dem responsiven Design der Webseite kommt man den stark wachsenden mobilen Zugriffen entgegen (Vergleich: 2012 = 15% und 2015 = 45% Zugriffe über Smartphones und Tabletgeräte).

„Wir reagieren kontinuierlich auf veränderte Nutzergewohnheiten und Ansprüche. Der Trend geht zum schnellen Mietabschluss. Kunden wollen nicht lange suchen und die Antwort vom Vermieter abwarten, sondern sofort buchen und ein gewisses Sicherheitsgefühl haben. Das ist natürlich ein weiterer ausschlaggebender Punkt für uns auf das Marktplatzmodell umzustellen“, verdeutlicht Dominique Hannig, Marketingverantwortliche bei der Miet24 GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.