Bundesagentur für Arbeit erteilt MID erneut Zuschlag für Fachkonzeption und Analyse in der Systementwicklung

MID erhält Zuschlag bei der Bundesagentur für Arbeit

Nürnberg, (PresseBox) - MID GmbH: Bei der Ausschreibung des 4. Rahmenvertrags Systementwicklung Fachkonzept und Analyse hat MID den Zuschlag für das 1. Mengenlos erhalten. Der Zeitraum der Leistungserbringung umfasst vier Jahre. Nähere Informationen zu MID und Innovator unter www.mid.de.

Der Geschäftsführungsbereich Systementwicklung (GfB SE) des IT-Systemhauses der BA ist für die Neu- und Weiterentwicklung sowie für die Pflege und Wartung von über 100 IT-Verfahren zuständig. Parallel dazu werden derzeit über 40 IT-Entwicklungsprojekte durchgeführt.

MID unterstützt die BA seit vielen Jahren bei der Weiterentwicklung ihrer Anwendungslandschaft. In zahlreichen Projekten, in denen modellgetriebene Softwareentwicklung zum Einsatz kommt, greift die BA auf die Leistungen der MID zurück. Mit dem Modellierungswerkzeug Innovator wurden bereits sämtliche Geschäftsprozesse der BA sowie Anwendungen wie die Abrechnung für das Arbeitslosengeld II, die Benutzerführung für die Kindergeldgewährung, die allgemeine Terminverwaltung und die zentralen Register für Personen- und Betriebedaten modelliert.

"Die MID hat sich seit vielen Jahren als zuverlässiger und kompetenter Partner des IT-Systemhauses der BA bewährt", erläutert Jens Schiller, Leiter des Geschäftsbereichs Kompetenzen des IT-Systemhauses der BA, die Entscheidung für MID.

"Die modellbasierte Erstellung von Fachkonzepten und die integrierte IT-Systemanalyse gehören zur Kernkompetenz der MID. Darüber hinaus greifen wir auf langjährige Erfahrung im öffentlichen Bereich zurück", begründet Jürgen Leuschel, Geschäftsführer der MID GmbH, den Erfolg.

Über Innovator

Mit Innovator 11 R4 bietet die MID eine ausgereifte Lösung für die unternehmensweite Modellierung von Prozessen und IT-Systemen. Mit umfangreichen Funktionen unterstützt das leistungsfähige Produkt spezifisch die unterschiedlichen Rollen in Unternehmen und Projekten. Auf Basis gängiger Standards und mit wirkungsvollen Erweiterungen für deren Anwendung ermöglicht Innovator die effektive und effiziente Verzahnung von Business und IT. Innovator gibt es für verschiedene Rollen: - Innovator for Business Analysts - Innovator for Software Architects - Innovator for Database Architects - Innovator SAP Integration - Innovator Office Integration www.innovator.de

Über die BA-Informationstechnik

Die IT der Bundesagentur für Arbeit gliedert sich in die Bereiche IT-Steuerung, IT-Systemhaus und regionaler IT-Service. Insgesamt sind bei der BA-Informationstechnik 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Mit Hauptsitz in Nürnberg ist das IT-Systemhaus der operative IT-Dienstleister der BA und gliedert sich in die Bereiche Systementwicklung, Produktion, Anwenderservice und interner Service. Zum Bereich Produktion gehören auch die Netzinfrastruktur und die Arbeitsplatzsysteme. Die Informationstechnik der Bundesagentur für Arbeit vollbringt die komplette Rechenzentrumsleistung für 1.800 angebundene Liegenschaften. Mit 160.000 vernetzten PC-Arbeitsplätzen und der dazugehörigen Infrastruktur (z.B. 11.400 Server, drei zentrale hochverfügbare Rechenzentren, 100 Fachverfahren) betreibt die BA-Informationstechnik eine der größten IT-Landschaften Deutschlands und entwickelt diese ständig weiter.

Weitere Informationen zur BA-Informationstechnik finden Sie unter www.arbeitsagentur.de/it

Website Promotion

MID GmbH

Das zentrale Modell als Referenz für umfangreiche Prozesse im Unternehmen und große Projekte in der IT steht im Fokus des Teams von MID. Deutsche Top-Unternehmen und Behörden setzen auf die Produkte, das Know-how und die Unterstützung von MID - The Modeling Company. Mehr als 100 Spezialisten setzen die Vision in die Tat um, mit konkreten Anforderungen an Prozesse und Produkte effiziente und effektive IT-Systeme zu realisieren. Seit über 30 Jahren.

Prozesse werden in den Standardnotationen BPMN 2 oder UML 2 erfasst und können nahtlos in Softwaremodelle der UML oder ERM überführt werden. Mit dem Ziel, ausführbaren Code zu entwickeln oder zu generieren. Ein ausgereiftes Rechte- und Rollenkonzept für alle Stakeholder, transparente Zusammenarbeit und mächtige Funktionen sichern Ihren Modellerfolg. www.mid.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.