microTOOL auf der MESCONF 2015

1. Tagung zum Thema Modellierung eingebetteter Systeme auf dem Infineon-Campus in München

(PresseBox) ( Berlin, )
Zum ersten Mal veranstalten Andreas Willert von Willert Software Tools, Alexander Huwaldt von Laser & Co. Solutions und Tim Weilkiens von oose sowie der Verlag Elektronik Praxis am 06. Oktober 2015 eine Tagung zum Thema Modellierung eingebetteter Systeme auf dem Infineon-Campus in München. microTOOL beteiligt sich an der MESCONF als Aussteller und präsentiert objectiF RM, ein Tool für die Modellierung, Spezifikation und Dokumentation von Anforderungen an Embedded Systems.

Basis für den Austausch bildet ein Manifest der modellgetriebenen Entwicklung, das dort vorgestellt und diskutiert werden soll. Es soll Erkenntnisse zusammenfassen, wie durch modellgetriebene Vorgehensweisen schneller, sicherer, den funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen besser entsprechend entwickelt werden kann. Vorträge von Henning Butz, Markus Völter und Baris Güldali bieten weiteren Diskussionsstoff für die Open Space Sessions am Nachmittag. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer Fishbowl-Diskussion der MDSE (Model Driven Systems Engineering)-Thesen.

Die Teilnehmergebühr für die Konferenz inklusive Verpflegung bestimmt jeder Teilnehmer selbst. Beträge ab 100 € werden akzeptiert. Interessenten aus dem öffentlichen Dienst können sich an den Veranstalter wenden. Eine Anmeldung ist per Mail an info@microtool.de möglich.

Mehr Information zur Veranstaltung gibt es unter: http://mesconf.de/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.