PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 230789 (Microsoft Deutschland GmbH)
  • Microsoft Deutschland GmbH
  • Walter-Gropius-Straße 5
  • 85716 München
  • http://www.microsoft.com
  • Ansprechpartner
  • Thomas Mickeleit
  • +49 (89) 3176-5000

Oliver Kaltner wird Senior Director Retail Sales & Marketing bei Microsoft Deutschland

Neues Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet alle im Handel erhältlichen Microsoft-Produkte

(PresseBox) (Unterschleißheim , ) Oliver Kaltner (40) tritt zum 16. Februar 2009 in die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland ein und übernimmt dort als Senior Regional Director Germany - Retail Sales & Marketing die Verantwortung für alle im Handel erhältlichen Microsoft-Produkte. Dazu gehören Windows, Microsoft Office, Xbox 360, Games for Windows sowie alle PC-Hardwareprodukte von Microsoft. Er berichtet an Achim Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, sowie an Michael Mott, Vice President Retail Sales & Marketing EMEA. Kaltner war zuletzt Marketing- und Vertriebsvorstand der Premiere AG. Zuvor hatte Kaltner bereits Führungspositionen in den Bereichen Marketing und Vertrieb bei Sony Deutschland, Electronic Arts und Nike inne.

"Oliver Kaltner bringt eine ausgezeichnete Mischung an Erfahrungen aus den Bereichen Consumer Products, Services, Medien und Handel mit. Er wird dem für Microsoft zunehmend wichtigen Consumer-Geschäft in Deutschland weitere Impulse geben", sagt Achim Berg.

"Wir freuen uns, Oliver Kaltner für das Retail Sales & Marketing Management-Team in EMEA gewonnen zu haben. Er übernimmt in Deutschland einen unserer wichtigsten und dynamischsten Märkte", sagt Michael Mott.

"Das Hauptaugenmerk wird auf dem Ausbau der Microsoft Consumer Brand, dem optimalen Vertrieb der Consumer-Produkte sowie dem engen und nachhaltigen Zusammenwirken mit unseren Retail Sales-Partnern für gesundes Wachstum liegen", so Oliver Kaltner.

Martin Bachmayer, seit September 2008 Acting Director Retail Sales & Marketing, bleibt mit dem Eintritt von Oliver Kaltner weiterhin als Retail Sales Director für den Vertrieb in Deutschland verantwortlich. Unter seiner Führung wurde das erfolgreichste Weihnachtsgeschäft seit dem sechsjährigen Bestehen der Marke Xbox in Deutschland erreicht und auch in sämtlichen anderen Produktbereichen wie Microsoft Office oder PC Hardware wurden die höchsten Umsätze der Geschichte erzielt.

Die Xbox 360 war, nach Erhebungen der GfK, im Jahr 2008 die Konsole mit den am stärksten wachsenden Verkäufen. Im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres fielen die Verkäufe im vierten Quartal 2008 mehr als doppelt so hoch aus [1]. Bis Jahresende 2008 wurden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika [2] acht Millionen Xbox 360-Konsolen vertrieben. Weltweit wurden bislang über 28 Millionen Xbox 360-Konsolen verkauft. Das globale Xbox Live-Netzwerk verzeichnet bereits über 17 Millionen aktive Mitglieder.

[1] Verkaufszahlen sind Microsoft-Schätzungen, basierend auf Daten der GfK-ChartTrack

[2] Der EMEA-Markt umfasst: Großbritannien, Irland, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Belgien, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, die Niederlande, Österreich, Schweiz, Portugal, Griechenland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Russland, Südafrika und die Vereinigten Arabischen Emirate

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.