PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 785130 (Microsoft Deutschland GmbH)
  • Microsoft Deutschland GmbH
  • Walter-Gropius-Straße 5
  • 85716 München
  • http://www.microsoft.com
  • Ansprechpartner
  • Hanane Ghallab
  • +49 (40) 679446-42

Lumia Do Great Things Gründerwettbewerb: Frank Thelen und Microsoft küren innovative Startups

Microsoft Deutschland gibt die drei Gewinner des Startup-Wettbewerbs von Lumia "Do Great Things" bekannt / Aus zahlreichen Einsendungen wählte die Jury unter anderem die Charity-App nate helps, die zeigt, wie man mit Werbung auch Gutes tun kann

(PresseBox) (Ratingen / Berlin, ) Gesundheit, Wohltätigkeit und Sport sind die Themen, mit denen die Gewinner des Microsoft Lumia Startup Wettbewerbs unter dem Motto „Do Great Things“ die Jury überzeugen konnten. Den Sieger-Teams, die sich per Online-Bewerbung gegen ihre Konkurrenz behaupteten, winkt nun ihr wohlverdienter Preis: Ein Lumia 950 Business-Paket, 10.000 Euro sowie ein Coaching mit Startup-Experte Frank Thelen.


„Auch, wenn die drei Sieger auf den ersten Blick vielleicht nichts verbindet, haben sie in meinen Augen doch eine Gemeinsamkeit; einen innovativen technischen Ansatz, der großes Markt-Potential birgt und die Power, ihr Startup weiter voranzutreiben“, sagt Frank Thelen, Investor und Microsoft Gründer-Coach.

Spenden ohne eigenes Geld – wie das funktionieren kann, zeigen die Gründer von nate aus München. Ihre App nate helps lässt den Sperrbildschirm des Handys mit Werbeeinblendung bespielen. Das dadurch generierte Geld kann der Nutzer an ein Projekt oder eine Organisation seiner Wahl spenden. In einer Übersicht ist die Höhe des aktuellen Spendenstandes zu sehen. Nate helps ist also ein guter Grund das Smartphone jetzt noch öfter in die Hand zu nehmen.

„Dass Frank Thelen als ausgewiesener Experte für technologiegetriebene Services unsere App ausgewählt hat, macht uns unglaublich stolz und bestätigt unsere Arbeit in der Vergangenheit. Wir werden von seinem Branchen-Know-How enorm profitieren“, freut sich nate helps Mitgründer und Geschäftsführer Hubert Eiter über die Auszeichnung.

Zu den glücklichen Gewinnern zählt auch das Aachener Startup physiosense, das intelligente Bürostuhl-Auflagen entwickelt. Durch Sensorik in Sitzfläche und Rückenlehne wird ein genaues Bewegungs- und Haltungsprofil des Anwenders an seinem Arbeitsplatz erstellt. Rückenschmerzen wird so innovativ und ganzheitlich vorgebeugt – denn physiosense wertet die gesammelten Nutzerdaten von Experten aus. Regionale Physiotherapeuten sind aktiv in die weitere Betreuung eingebunden. Physiosense ist somit eine neuartige Kombination aus Produkt und physiotherapeutischer Dienstleistung.

Wie man Sportler und Unternehmen mit Hilfe einer Sponsoring-Datenbank zielgruppengenau zusammenbringt, haben sich die Gründer von Sponsoo aus Hamburg überlegt. Auf ihrer Webseite Sponsoo.de finden Unternehmen eine deutschlandweite Datenbank für Werbeflächen im Sportbereich – egal ob Bandenwerbung oder auf dem Trikot. Vom Breitensport bis hin zu Deutschen Meistern und Olympiateilnehmern, wie das deutsche Beachvolleyball Nationalteam Erdmann und Matysik, ist die Auswahl enorm. Auch das gebündelte Sponsoring mehrerer Sportvereine und Mannschaften ist möglich. Wer selbst Sportler ist oder zu einem Verein gehört, kann sich bei Sponsoo kostenlos anmelden.

Weitere Fotos, Expertenstatements und Hintergrundinformationen finden Sie auf unserem OneDrive unter: http://aka.ms/B4xlme.

Website Promotion

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 93,58 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2015; 30. Juni 2015). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2015 betrug 18,16 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.