Imagine Cup: Diskussion zu Rolle der IT in der Entwicklungszusammenarbeit jetzt online

(PresseBox) ( Unterschleißheim, )
Gestern wurden in Berlin die deutschen Preisträger des diesjährigen Imagine Cups gekürt. Der größte Technologiewettbewerb für Schüler und Studierende, der jährlich von Microsoft veranstaltet wird, wird im Juli mit dem internationalen Finale in Warschau abgeschlossen. Deutschland wird dort von Teams der TU Dresden und der Uni Heidelberg vertreten. Die Pressemitteilung zur Veranstaltung haben wir Ihnen gestern bereits zukommen lassen.

Partner des Imagine Cup 2010 sind der WWF, die Welthungerhilfe, die UNESCO-UNEVOC und Ärzte für die Dritte Welt, die der IT eine wichtige Rolle zuschreiben. Im Rahmen der Preisverleihung diskutierten daher Hans-Jürgen Beerfeltz, Staatssekretär des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Ulrich Post, Leiter Politik und Außenbeziehungen der Deutschen Welthungerhilfe, der Vorsitzende von Ärzte für die Dritte Welt, Dr. Harald Kischlat, Dr. Renée Ernst, Deutschland-Beauftragte für die UN-Millenniumkampagne und Frank Fischer, Teamlead Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH unter der Moderation vom Mike Cosse, Leiter Politik, Microsoft Deutschland GmbH über den Einfluss von Technologie auf die Lösung der drängendsten Probleme der Menschheit. Diskutiert wurden unter anderem die Rolle von Unternehmen und Politik in der Erarbeitung neuer Entwicklungskonzepte, bessere Perspektiven durch Informationstechnologie und der Status der Erreichung der Milleniumziele.

Den Video-Mitschnitt der Diskussion ist ab sofort unter mms://msnvidweb.wmod.msecnd.net/a10026/e1/ds/75dc864e-f5e6-4da5-aa1c-9a2aedf34de2.wmv abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.