Online-Vortrag: Fallen, aufstehen, Krönchen richten … und es in Zukunft besser machen

Vortrag von Petra Krug beim 37. Internationalen PM Forum 2020

Wie wir auch in komplexen Projekten mit hohem Leistungs- und Kostendruck eine positive Fehlerkultur etablieren, weiß Petra Krug.
(PresseBox) ( Kassel, )
„Fehler passieren“ – das sagt sich so leicht. Doch spätestens bei Pilot, Herzchirurg und Tätowierer geht die Fehlertoleranz verständlicherweise gegen Null. Aber auch im Projektalltag kann der Umgang mit Fehlern ein Minenfeld sein: von der Verleugnung der Tatsachen über das klassische „Blame Game“ bis hin zu teuren Rechtsstreitigkeiten.

Deshalb ist es wichtig, den destruktiven Reflexen Einhalt zu gebieten und eine Fehlerkultur zu etablieren, welche die Tragweite von Fehlern minimiert und ihre Kraft als Fortschrittstreiber freisetzt. Zu den Aufgaben moderner Projektleitung gehört es deshalb, diesen destruktiven Reflexen Einhalt zu gebieten und eine Fehlerkultur zu etablieren, welche die Tragweite von Fehlern minimiert und ihre geheime Kraft als Fortschrittstreiber freisetzt.

Inhalt und Datum des Vortrags hier:

https://www.micromata.de/blog/projektmanagement/konstruktive-fehlerkultur-pm-forum/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.