Wie wird eine präzise Druck- und Temperaturmessung eines elektronischen Mengenumwerters realisiert?

I2C Drucksensor

I2C Drucksensor und Temperaturtransmitter bei einem Mengenumwerter
(PresseBox) ( Essen, )
Der elektronische Mengenumwerter erhält das Impulssignal vom Gaszähler, erfasst dynamisch die Temperatur und den Druck des lokalen Mediums und durch automatische Kompensation und Kompression korrigiert den Ist-Volumenstrom und die gesamte Volumenmenge des Ausgangsgases. Der Mengenumwerter verwendet hochpräzise Druck- und Temperaturmessgeräte, um die Genauigkeit der Gasdurchflussmessung sicherzustellen.

Der Mengenumwerter misst normalerweise die Temperatur und den Druck am Lufteinlass des Durchflussmessers. Da die Durchflussmenge zum Entgelt verwendet wird und das Gerät überwiegend batteriebetrieben ist, müssen Druck- und Temperaturtransmitter mit hoher Genauigkeit, hoher Stabilität und geringem Stromverbrauch ausgewählt werden, um eine präzise Messung und einen langlebenden Betrieb zu gewährleisten.

Gemäß den obigen Anforderungen bietet Micro Sensor die folgenden Produkte zur Druck- und Temperaturmessung in Mengenumwerter an.
  • Druckmessung
Drucksensoren von Micro Sensor haben einen Bereich von 0 bis 1000 bar und der Stromverbrauch beträgt im Standby-Modus 5 μA. Mehrere Prozessanschlüsse (Standard-Gewinden) stehen zur Verfügung, um unterschiedliche Anforderungen an die Produktintegration für verschiedene Szenarien zu erfüllen:

- MPM380 ist ein Drucksensor mit Gehäuse und Kabel. Das Ausgangssignal ist mV.

- MPM3801 ist ein Drucktransmitter mit Zellengrößen. Das Ausgangssignal ist digital I2C.

- MPM3801A ist ein Drucktransmitter mit unterschiedlichen Druck- und elektrischen Anschlüssen. Das Ausgangssignal ist digital I2C.
  • Temperaturmessung
Für die Temperaturüberwachung werden der WZP-Temperatursensor und der integrierte MTM-Temperaturtransmitter häufig in Mengenumwerter verwendet. Die Messbereiche liegen zwischen -200 und +500 °C. Der WZP-Temperatursensor verwendet PT1000 mit Prozessanschluss und der integrierte MTM-Temperaturtransmitter verfügt über optionale Ausgangssignale von 4 bis 20 mA, MODBUS RS485 und HART (I2C-Ausgang befindet sich in der Entwicklung) und eine Vielzahl von Bauformen sind kundenspezifisch erhältlich.

Wenn Sie spezielle Anforderungen an die Druck- und Temperaturmessung in elektronischen Mengenumwerter oder anderen Geräten haben, können Sie sich gerne über info@microsensorcorp.de an uns wenden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.