Neue weltweite Digitale Grenzen bei MB-International

Kartenmaterial für alle Grenzen weltweit aktualisiert im Release 2017

Weltweite, digitale Gebietsgrenzen – postalisch – administrativ- mikro
(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Um Geomarketing-Analysen immer detailgenau auf dem aktuellsten Stand zu ermöglichen wurden zahlreiche neue Gebietsstände eingepflegt und das Angebot der Grenzen in vielen Ländern erweitert.

„Die Berücksichtigung zahlreicher Aktualisierungen seit dem letzten Update und die Ergänzung vieler neuer Ebenen zeichnen das Release 2017 der Digitalen Grenzen aus“, sagt Bernd Weiblen, Leiter des Bereichs GIS.

Die regelmäßigen Veränderungen der Gebietsstände sind für aktuelle Analysen von besonderem Interesse, da durch Reformen in der Administration häufig Gemeinden zusammengelegt oder neu zugeordnet werden. Die Verschlankung der Administration zeigt sich insbesondere in Frankreich, wo die Regionen im letzten Jahr neu geordnet wurden. Infolgedessen fand eine starke Strukturänderung der administrativen Einheiten statt, weshalb der Gemeinde-Layer um 773 Gebiete reduziert wurde. In Irland wurde ein Postleitzahl-Layer neu erstellt, da inzwischen auch dort die Postbehörde ein Postleitzahl-System entwickelte. Einen besonders detaillierten Relaunch gab es für die Ebene der Meshblocks in Australien: hier kamen mehr als 10.000 Gebiete hinzu.

Insgesamt ergänzen 23 neue administrative Ebenen, 30 neue postalische Ebenen und 16 neue mikrogeographische Ebenen das schon bisher umfangreiche Karten-Release. Zusätzlich wurden die Grenzen insgesamt und insbesondere in Ballungsräumen, an Küsten und Flussverläufen weiter verfeinert.

Die rund 1.000 Layer für 248 Länder bietet MB-International standardmäßig vektorbasiert im .shp (ESRI), .tab (MapInfo) und .gdb (GeoDataBase)-Format auf Anfrage an. Neben den administrativen, postalischen und mikrogeographischen Layern auf feinräumigen und gröberen Ebenen, sind auch die NUTS-Layer verfügbar.

Neben den Digitalen Grenzen bietet MB-International weltweit die passenden Marktdaten (Kaufkraft, Konsumenten-Typologien, soziodemographische Daten, Verbrauchsausgaben, etc.) auf administrativen, postalischen und mikrogeographischen Ebenen an.

Zusammenfassung der Aktualisierungen: 
 
Administrativ Aktualisierungen der Layer auf Grund von Gebietsstandsänderungen in 85 Ländern sowie 23 neu erstellte zusätzliche Ebenen in einzelnen Ländern.

Postalisch Gebietsstandsänderungen in 57 Ländern und 30 neu erstellte zusätzliche Ebenen.

Mikrogeographisch 16 zusätzliche neue Mikro-Layer wurden erstellt. MB-International bietet nun z.B. eigene Layer für Österreich (Zählsprengel) und Belgien (Secteurs Statistiques) an. Starke Änderungen fanden in Australien, Polen, den Niederlanden, Spanien und Neuseeland statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.