#Safety – Hygienekonzepte als “Boost” für die Eventindustrie

(PresseBox) ( Attenkirchen, )
Kaum krabbeln die Buchungszahlen der geschwächten Eventindustrie zögerlich in die Höhe, da verkünden die mittlerweile prominenten Virologen, die bevorstehende zweite Corona Welle. Das drohendes “Aus” für viele Hotelbetriebe, die einer zweiten Welle nicht mehr Stand halten können. 

“Wir als Online Portalanbieter für Veranstaltungsbuchungen werden derzeit von unterschiedlichsten Hygienezertifikaten und Hygienekonzepten der Hotellerie überflutet”, so Geschäftsführerin Josephine von Brühl. Die Eventbranche sucht nach Sicherheit in diesen unsicheren Zeiten. Dies trifft besonders auf Firmenkunden zu, die nach der langen Zwangspause nun wieder Präsenzveranstaltungen planen und diese auch durchführen möchten. Diesem Gefühl nach Sicherheit begegnen Hoteliers und Anbieter mit unterschiedlichsten Zertifikaten und Hygienekonzepten. 

"Als Marktplatz für alle Eventanbieter unterstützen wir die Kennzeichnung von Hygienekonzepten für Kunden. Wir glauben aber nicht, dass ein weiteres, kostenintensives Gütesiegel alle Bedenken ausräumen kann”, so die Gründerin des MICE Portals.  Vielmehr erfordern die gesetzlichen Vorgaben angepasstes Ausgestalten und abgestimmte individuelle Maßnahmen, welche diese Vorgaben berücksichtigen und die räumlich unterschiedlichen Baukörper in die Konzepte miteinbeziehen. 

Die innovative Online Schlagwortsuche des MICE Portals ist bestens geeignet, um sich als Kunde schnell den Überblick zu verschaffen, welcher Anbieter sich über die Gesundheit und Sicherheit seiner Event-Teilnehmer Gedanken macht und ein Konzept bereitstellt, das die Ansteckungsgefahr minimiert. Unter #safety bietet das Online Portal Klarheit für Eventplaner und allen Anbietern eine kostenfreie Lösung ein klares Signal an alle Eventorganisatoren/innen zu setzen.  

“MICE Portal erlaubt sich kein Urteil, welches Zertifikat oder Hygienekonzept mehr Sicherheit bietet. Es ist ein Erkennungszeichen für Eventorganisatoren/innen. Detaillierte Auskünfte sollten sich stets direkt eingeholt werden”, so Frau von Brühl und appelliert an die Vernunft aller Beteiligten, die Abstände einzuhalten, Handhygiene zu praktizieren und weiterhin Mundschutz zu tragen, um damit einzigartige Begegnungen auch zukünftig zu realisieren. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.