Geländer aus Aluminium im Zentrum von Wien

Sicherheit durch MEVACO Lochbleche und Einfassprofile

Großzügige Wohnhausanlage in Wien mit Lochblechgeländern von MEVACO. (PresseBox) ( Göppingen, )
Darin sind sich alle einig, von Robert Stolz bis zu Falco: „Wien, Wien, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein!“ sangen sie, und „Hello, hello, Vienna calling“. Ja, Wien ruft und Wien lässt träumen, und das nicht nur Komponisten und Dichter sondern auch Architekten und einfallsreiche Handwerker. Darüber kann auch Attila Kocsi aus Zalaegerszeg in Ungarn ein Liedchen singen. In seinen Auftragsbüchern finden sich immer wieder Aufträge aus der österreichischen Hauptstadt. Beim letzten Projekt arbeitete er mit MEVACO Lochblechen aus Aluminium und Einfassprofilen, die zu Geländern an neuen Eigentumswohnungen verarbeitet wurden.

Lochblechgeländer für großzügige Wohnhausanlagen
Um eine Baulücke in Wien zu schließen, sollten in der Sperrgasse insgesamt 18 Eigentumswohnungen mit luxuriösen Dachausbauten auf sieben Geschossen und einer Wohnnutzfläche von 1.060 m² entstehen. Wir bekamen den Auftrag und verbauten 250 laufende Meter MEVACO Lochblechgeländer sowie Lochblech-Raumteilungen.“

MEVACO als Partner für zügige Umsetzung
„Wir besprachen in der Planungsphase mit dem Auftraggeber und dem Architekten die jeweiligen Vorstellungen. Dazu haben wir immer den MEVACO Katalog sowie einige Musterstücke dabei“, erläutert der Handwerker seine Vorgehensweise. „Nach Fertigstellung des Bauplans bestellten wir das Material bei MEVACO. Als der Neubau soweit war, dass wir anrücken konnten, nahmen wir vor Ort Maß und bestellten verbindlich das Material bei MEVACO. In der Sperrgasse verarbeiteten wir Lochbleche Aluminium 3,0 mm Rd 15-30 und Rg 15-36,38 nachträglich pulverbeschichtet mit den passenden Einfassprofilen GEV 30x30x3 Edelstahl 1,5 mm. Das haben wir dann alles an der Baustelle fertig montiert.“

Lange Beziehung zwischen MEVACO und Handwerker
Kennengelernt haben sich der Handwerker und MEVACO auf einer Fachmesse. „Seither hat sich vieles verändert“, sagt Attila Kocsi. „Heute steht mir die Online-Suche zur Verfügung sowie die Möglichkeit, jederzeit mit MEVCO Fachkräften in Kontakt zu treten. Auch die flotten Lieferzeiten sind mir sehr wichtig, weil alles viel schneller gehen muss als früher.“ So ist Attila Kocsi und seine Mannschaft auch mit der Hilfe von MEVACO auch beim nächsten Auftrag wieder pünktlich zur Stelle.

Handwerker profitieren vom Bauboom
Die vollen Auftragsbücher sind für Attila Kocsi ein wichtiger Hinweis, dass die Herstellung von Lochblech-Geländerkonstruktionen für größere Bauprojekte immer bedeutsamer wird. Entsprechend hat er seinen Handwerksbetrieb MA-SZIN Kft. aufgestellt. „Wir haben zum einen die Schlosserei“, sagt er, „und zum anderen die Pulverbeschichtungsanlage.“ In der Schlosserei stellt Attila Kocsi so ziemlich alles her, was man aus Stahl produzieren kann: „Von zierlichen schmiedeeisernen Toren bis zu modernen Glasgeländern. Dazu Ersatzteile für hochwertige Industriemaschinen oder Regalsysteme für Modegeschäfte - es gibt eigentlich nichts, was es bei uns nicht gibt. Alles wird individuell gefertigt und wenn nötig im Haus pulverbeschichtet.“ Gerade wegen dieser Individualität seiner Kunden und Projekte ist MEVACO der richtige Partner: „Hier bekomme ich alles, so wie ich brauche – und das auch noch ganz kurzfristig.“

Tipp: Einfassprofile nicht zu knapp schneiden
Neben technischen Herausforderungen muss sich der Handwerker auch um ständig ändernde Vorschriften kümmern. „Da gibt es immer was Neues“, weiß Attila Kocsi. „Egal, ob es sich um Schutzverordnungen, Normen oder statische Bestimmungen dreht.“ Im handwerklichen Bereich setzt er auf seine große Erfahrung. „Ich erinnere mich an unseren ersten Versuch vor vielen Jahren, Lochblechgeländer im Außenbereich anzubringen“, blickt er zurück. „Da zahlten wir Lehrgeld. Wir probierten es mit Lochblech aus Stahl, setzten Einfassprofile drauf und ließen alles verzinken. Was wir zurückbekamen, waren deformierte Felder mit verstopften Löchern. Die Profile waren zu straff geschnitten, so dass die Bleche keine Bewegungsmöglichkeit hatten. Seit dieser Zeit raten wir im Außenbereich zu Lochblech aus Aluminium oder Edelstahl, am besten noch pulverbeschichtet - und die Einfassprofile natürlich nicht zu knapp geschnitten.“

Produktdaten
  • Lochbleche, diverse Lochungen: Rd 15-30, Rg 15-36,38 und Profil 30x30x3, 1,5 mm in Edelstahl
  • Aluminium
  • 3,0 mm
  • nachträglich pulverbeschichtet
Die Produktvorteile auf einen Blick
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch die Auswahl verschiedener Lochbilder, freie Konturen und vielem mehr
  • besonders glatte Oberfläche
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.