Innovativer Rollbieger sorgt für optimale Ergebnisse bei Biegeoperationen

Innovativer Rollbieger sorgt für optimale Ergebnisse bei Biegeoperationen / Foto: Meusburger (PresseBox) ( Wolfurt, )
Der Normalienhersteller Meusburger bietet ab sofort eine neue und innovative Lösung für Biegeoparationen an: den patentierten Rollbieger E 5690 TRIBMATE® EASY ROLLA™. Dank der Rollreibung zwischen Blechstreifen und Rollbieger wird eine hohe Oberflächengüte im Biegebereich erreicht was wiederum Folgeoperationen reduziert.

Bei Biegeoperationen werden aufgrund der Gleitreibung zwischen Gesenk und Blechstreifen oft unzureichende Oberflächengüten erzielt. Dies hat zur Folge, dass zusätzliche Bearbeitungsschritte ausgeführt werden müssen und somit Durchlaufzeiten und Kosten hoch sind.

Mit dem neuen Rollbieger E 5690 TRIBMATE® EASY ROLLA™ findet zwischen Rollbieger und Blechstreifen eine Rollreibung statt, was zu einer deutlich besseren Oberflächengüte im Bereich der Biegung führt. Selbst weiche, beschichtete und lackierte Materialien können sehr gut umgeformt werden. Ein weiterer Vorteil ist die frei gelagerte Rolle, die einen unbegrenzten Hub ermöglicht. Der Rollbieger ist in Durchmessern 3-10 mm und in den Längen 25-100 mm sofort ab Lager lieferbar, wobei die Länge einfach mittels Drahterodieren auf das gewünschte Maß gekürzt werden kann. Perfekt kombinieren lässt sich der Rollbieger mit dem ebenso neuen Biegeeinsatz E 5692 TRIBMATE® GRIPPA™.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.