Verringern Sie Risiken mit regelmässigen Leistungstests für Pipetten

Verringern Sie Risiken mit regelmässigen Leistungstests für Pipetten (PresseBox) ( Greifensee, )
Regelmässige Leistungstests für Pipetten und Pipettenkalibrierungen sind unerlässlich, um die Genauigkeit der Pipetten und somit auch der Datenintegrität zu gewährleisten. Bei einer professionellen Vorgehensweise müssen durch Verdunstung verursachte Fehler auf eine absolutes Minimum begrenzt werden. Aus diesem Grund sind Verdunstungsfallen unentbehrlich.

METTLER TOLEDO hat kürzlich mehrere innovative Verdunstungsfallen auf den Markt gebracht. Anhand der beiden folgenden Beispiele soll verdeutlicht werden, wie diese Lösungen dabei helfen, die Anforderungen der Anwender besser als je zuvor zu erfüllen:

- Eine robuste und ergonomische Verdunstungsfalle kann an der Mikrowaage XP26/56 angebracht werden, sodass das Testen der Mikropipetten nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Es kann schnell und einfach von der Wäge- zur Kalibriereinstellung gewechselt werden.

- Mit der Hochleistungs-Verdunstungsfalle – die sowohl am WX-Wägemodul und am MCP-System angebracht werden kann – kann das Kalibrieren von Pipetten mit hohem Volumen dank des unterbrechungsfreien Pipettierens in das grosse 100-ml-Gefäss beschleunigt werden.

Die Kalibriersoftware Calibry führt den Benutzer durch alle Stufen des Kalibrierverfahrens und unterstützt ein vollständiges Datenmanagement gemäss ISO 8655 und FDA 21 CFR Part 11.

Verdunstungsfallen für die Mikrowaagen XP26 und XP56 http://ch.mt.com/...

Verdunstungsfallen für WX-Wägemodule http://ch.mt.com/...

Verdunstungsfallen für das MCP-System http://ch.mt.com/...

Kalibriersoftware Calibry http://ch.mt.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.