PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 732243 (Metropolregion Rhein-Neckar GmbH)
  • Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
  • M1, 4-5
  • 68161 Mannheim
  • http://www.m-r-n.com
  • Ansprechpartner
  • Tim Sperber
  • +49 (621) 12987-86

Team Rio MRN und "Kleine Glücksritter e. V." setzen auf das gleiche Pferd

Soziales Projekt von Reiterin Hanne Brenner begeistert auch Handballer Erik Schmidt

(PresseBox) (Mannheim, ) Die erste gemeinsame Begegnung der ersten „Kleinen Glücksritter“ mit Athleten des Team Rio MRN gelang am Dienstag im heimischen Pferdestall von Hanne Brenner und Trainerin Dorte Christensen im rheinhessischen Wachenheim.

Team Rio MRN Athleten zeigen sich sehr offen für gesellschaftliche Themen außerhalb ihres Sports und engagieren sich in den drei von Team Rio MRN ausgewählten Projekten ganz individuell. So fuhr Handballer Erik Schmidt erstmals zur Reitanlage Stall Magic, wo er die Gelegenheit nutzten, mit den beiden Glücksritter-Kindern Nina (9) und Lisa (5) aus Mölsheim einen märchenhaften Nachmittag zu verbringen.

Die Glücksritter verschaffen schwerkranken Kindern und/oder ihren Geschwistern unvergessliche Momente im Pferdestall abseits von Krankenhausalltag und Sorgen und tragen auf eine besondere Art und Weise zum Wohlbefinden der Erkrankten bei.

Erik Schmidt hatte bisher keinerlei persönlichen Bezug zu Pferden, fand aber das Projekt Glücksritter so überzeugend, dass er ganz spontan zusagte. „Ich bin überhaupt kein Pferde-Fan und bin auch zuvor nie geritten, jedoch fand ich die Idee, Kindern im Stall eine schöne Zeit zu bereiten, so gelungen, dass ich mir gerne die Zeit nehme, um mehr über den Verein und die Kinder zu erfahren.“

Hanne Brenner, selbst Vorsitzende des Vereins Kleine Glücksritter, wies darauf hin, dass alle Pferde- und Stallbesitzer oder Reitervereine herzlich eingeladen sind, selbst Teil der Kleinen Glücksritter zu werden. „Wir sind auf die Bereitschaft von vielen Menschen angewiesen, die so wie wir hier im Stall bereit sind, eine Stunde Zeit für schwerkranke Kinder zu „verschenken“. Mehr braucht es gar nicht, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.“

Zumindest am Dienstagnachmittag vergaßen Nina und Lisa den schwierigen Alltag und formulierten ihre Eindrücke so: „Am meisten hat mir Spaß gemacht, das Pony Magic Whoopy zu striegeln und auszuführen. Es war richtig toll.“

Nebenbei überbrachte Dr. Peter Schlör die nachträglichen Glückwünsche zum Weltmeistertitel 2014 an Hanne Brenner und überreichte einen Prämienscheck über 1.000 Euro für außerordentliche Leistungen in der Paradressur. Aber auch Hannes Stute „Women of the World“, von ihr nur liebevoll „Olli“ genannt, bekam eine Prämie für ihre außerordentliche Disziplin bei Wettkämpfen: Eine wärmende Decke für die inzwischen 20 Jahre alte Pferdedame und einen riesigen Korb voller Bananen, dem bevorzugten Lieblingsnachtisch.

Neben den Kleinen Glücksrittern e. V., begleitet das Team Rio MRN die KinderHelden, ein Mentoring-Programm und Nachfolgeprojekt von BigBrothersBigSisters und „Sport für Amputierte“ als Teilbereich von Anpfiff-ins-Leben e. V.

Mit den Kleinen Glücksrittern gelang der Auftakt für das vorolympische Jahr. Geschäftsführerin Ulrike Martin „scharrt bereits mit den Hufen“, um den nächsten von Team Rio MRN Sportlern begleiteten Nachmittag auf die Beine zu stellen.

Weitere Informationen und Bildmaterial zum sozialen Projekt der Glücksritter: http://team-rio-mrn.de/...

http://www.kleine-gluecksritter.de

Website Promotion