"Matchbox" kommt 2018 mit "HAMBACH! Das DemokratieFestival" nach Neustadt an der Weinstraße

(PresseBox) ( Mannheim, )
Im Rahmen des wandernden Kunst- und Kulturprojekts „Matchbox“ kooperiert das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar in diesem Jahr mit der Stiftung Hambacher Schloss und dem Nachwuchsfestival „Querfälltein“ der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Vom 14. bis 16. September sind internationale Künstler, Politiker und vor allem die Bewohner der Region eingeladen, mit den Mitteln der Kunst nach der Zukunft der Demokratie in Europa zu fragen. „HAMBACH! Das DemokratieFestival“ bietet auf dem Hambacher Schloss und in Neustadt ein vielfältiges Programm aus Workshops und Performances, Ausstellungen und Konzerten, in dessen Mittelpunkt die Teilhabe der Bürger steht. Welche Möglichkeiten zum Mitwirken es bereits im Vorfeld gibt, darüber werden Interessierte am 26. Februar um 19 Uhr im Saalbau in Neustadt informiert (Ort: Scheffelsaal, Bahnhofstr. 1, 67434 Neustadt).

Vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger

Ebenso wie die Demokratie lebt auch „HAMBACH! Das DemokratieFestival“ von der Partizipation der Menschen – angefangen bei der Beteiligung an künstlerischen Programmpunkten über die handwerkliche Mitgestaltung des Festivalgeländes bis hin zum Einsatz als Gastgeber für Künstler und junge Festivalteilnehmer. Die ersten Formate beginnen bereits in den nächsten Wochen. So wird in Anlehnung an den Zug zum Hambacher Fest 1832 mit rund 100 Beteiligten ein theatraler Stationenparcours hinauf zum Schloss erarbeitet. Neben der Beteiligung an weiteren künstlerischen Teilprojekten in den Sparten Theater, Performance, bildende Kunst und Musik wird auch Hilfe bei Organisation und Durchführung benötigt – ähnlich wie 1832, als das Hambacher Fest zum großen Teil von Bürgern der Stadt und Region getragen wurde.

Workshop-Programm für internationale und regionale Jugendliche

Im Vorfeld von „HAMBACH! Das DemokratieFestival“ findet vom 8. bis 16. September 2018 ein Workshop-Programm für internationale Jugendgruppen statt, das seinen Abschluss am Festwochenende finden wird. Zur Teilnahme eingeladen sind schon jetzt alle Städte und Gemeinden der Metropolregion Rhein-Neckar mit ihren Partnerstädten aus Europa und darüber hinaus. Rund zehn Kommunen samt Partnerstädten aus mehr als fünf europäischen Ländern sind bereits angemeldet. Als Tandemgruppen nehmen die Jugendlichen gemeinsam an den von Künstlern u. a. aus England, Frankreich, Niederlande und Polen geleiteten Workshops teil.

Eine Programmvorschau von „HAMBACH! Das DemokratieFestival“ wird Ende Mai veröffentlicht.

„HAMBACH! Das DemokratieFestival“ ist eine Kooperation von Matchbox (Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar), Querfälltein-Festival (Stadt Neustadt an der Weinstraße) und Stiftung Hambacher Schloss.

Über Matchbox
Matchbox erschließt als wanderndes Kunst- und Kulturprojekt Schritt für Schritt die Landkarte der Region Rhein-Neckar. Seit 2015 treffen bei Matchbox bekannte Musiker, Performer, Autoren und bildende Künstler auf Kommunen der Region, in und mit denen sie ungewöhnliche und orts-spezifische Kunstprojekte entwickeln. Das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar lädt international renommierte Künstler ein, gezielt den ländlichen Raum abseits der urbanen Zentren zu bespielen. Im Mittel-punkt dieses einzigartigen Kunst- und Kulturprogramms stehen der künstlerische Prozess, die unmittelbare Teilhabe und das Erleben von Kunst direkt vor der eigenen Haustür – in Gemeinden in Baden-Württem-berg, Hessen und Rheinland-Pfalz.


Matchbox wird unterstützt von BASF SE und Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. und gefördert aus Mitteln der Robert Bosch Stiftung, des Kultursommers Rheinland-Pfalz sowie den teilnehmenden Kreisen und Kommunen.


Weitere Informationen zu Matchbox sind abrufbar unter www.matchbox-rhein-neckar.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/match-box.rheinneckar
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.