PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 525124 (Metropolregion Rhein-Neckar GmbH)
  • Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
  • M1, 4-5
  • 68161 Mannheim
  • http://www.m-r-n.com
  • Ansprechpartner
  • Florian Tholey
  • +49 (621) 12987-43

Freiwilligentag: Jetzt noch Handwerksprojekte melden und Chance auf Baumarkt-Gutscheine sichern

(PresseBox) (Mannheim, ) .
- Noch zwei Wochen Hornbach-Gutscheine zu gewinnen
- Mercedes-Benz unterstützt Freiwilligentag
- Blaue Riesen-Würfel gehen auf Wanderschaft
- 158 Projekte in 42 Kommunen suchen Helfer

Egal ob Farbe für den Jugendtreff, Holz für das Baumhaus oder Rindenmulch für den Barfußpfad - Einrichtungen aus der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN), die sich am Freiwilligentag beteiligen möchten und dafür noch Materialien benötigen, sollten ihre Projekte bis 31. Juli 2012 unter www.wir-schaffen-was.de eintragen. Kindergärten, Schulen, Vereine oder andere gemeinnützige Initiativen, die ihr Vorhaben bis Ende des Monats melden, nehmen automatisch an der Verlosung von 150 Hornbach-Einkaufsgutscheinen im Gesamtwert von 20.000 Euro teil. Die Gutscheine in Höhe von 100 und 200 Euro gelten für das gesamte Sortiment und können in allen Hornbach-Baumärkten eingelöst werden. Die Gewinner erhalten bis Mitte August Nachricht, so dass bis zum Freiwilligentag noch genügend Zeit bleibt, Einkaufslisten zu füllen und Materialien zu besorgen. Für alle, die es kurzfristig nicht schaffen, ein Projekt einzutragen, endet die reguläre Meldefrist am 31. August.

Flotter Mercedes-Flitzer für das Projekt-Team

Zu den Unterstützern des Freiwilligentags zählt in diesem Jahr erstmals auch die Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau. Mit einer neuen B-Klasse in Freiwilligentag-Optik sorgt sie für die Mobilität des Projekt-Teams. "Beim Freiwilligentag ist die ganze Metropolregion Rhein-Neckar für die gute Sache in Bewegung. Als Unternehmen mit Wurzeln in der Region und langjähriges Mitglied im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar darf die Daimler AG bei solch einer großartigen Aktion natürlich nicht fehlen", so Hans-Peter Immel, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau.

Blaue Riesen-Würfel gehen auf Wanderschaft

Der flotte Mercedes-Flitzer ist allerdings nicht der einzige Hingucker im "wir-schaffen-was"-Look: Ab Ende Juli touren wieder vier imposante, blaue Riesen-Würfel durch die Region und machen Passanten an markanten Stellen auf die Ehrenamtsaktion im Spätsommer aufmerksam. Die ersten Stationen der 5x5x5-Meter großen "wir-schaffen-was"-Würfel sind ab 31. Juli für zwei Wochen Bensheim (Parktheater), Landau (Stiftsplatz), Mannheim (Planetarium) und Mosbach (Post). Von Mitte bis Ende August stehen die Kuben dann in Lampertheim (Europaplatz), Neustadt (Bahnhof), Ludwigshafen (Rathauscenter) und Heidelberg (Uniplatz).

Bereits 158 Projekte in 42 Orten suchen Helfer

Mit gutem Beispiel vorangegangen sind bereits Kindergärten, Schulen, Vereine und andere gemeinnützige Einrichtungen aus 42 Kommunen in allen 15 Landkreisen und kreisfreien Städten der MRN: zwischen Angelbachtal im Rhein-Neckar-Kreis und Zeiskam im Kreis Germersheim warten inzwischen 158 Projekte aus den Bereichen Umwelt und Tiere, Handwerk, Kultur, Sport, Feste und Ausflüge auf zahlreiche helfende Hände. Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Firmen- und Vereinsteams, die mitanpacken und vor Ort Gutes tun möchten, sind daher dazu aufgerufen, sich ebenfalls unter www.wir-schaffen-was.de als Helfer anzumelden. Wie 2008 und 2010 erhalten alle Teilnehmer ein knallblaues "wir-schaffen-was"-T-Shirt sowie am 15. September freie Fahrt in den Bussen und Bahnen des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN).

Projektteam steht mit Rat und Tat zur Seite

Für Auskünfte rund um den Freiwilligentag - sei es bei Fragen zur Projektregistrierung oder bei der Anmeldung als Helfer - steht das Projektbüro bei der MRN GmbH zur Verfügung: Anika Dornieden, Tel. 0621 10708-108, anika.dornieden@m-r-n.com.

Zum Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Freiwilligentag ist neben der Ausschreibung und Verleihung des Bürgerpreises die zweite Aktion, mit der sich die Metropolregion Rhein-Neckar an der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements beteiligt. Beide Aktionen haben zum Ziel, das bürgerschaftliche Engagement in der Region zu stärken. Bei den Freiwilligentagen 2008 und 2010 gingen insgesamt mehr als 11.000 Menschen in über 500 Projekten ans Werk. Der Freiwilligentag wird unterstützt durch die Hauptsponsoren BASF SE und SAP AG sowie durch die Hornbach-Baumarkt-AG und die Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau. Zudem gewährt die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH den freiwilligen Helfern auch in diesem Jahr wieder freie Fahrt zu ihren Projekten. Weitere Partner sind RPR1, RNF sowie lokalmatador.de.

Website Promotion