Process Insights Germany 2020 in Fürth

Mehr als 70 Teilnehmer diskutieren aktuelle Herausforderungen im Prozessmanagement

Mehr als 70 Teilnehmer informierten sich bei Process Insights Germany zwei Tage lang über Herausforderungen und Lösungen für ihr Prozessmanagement (PresseBox) ( Erlangen, )
Die Auswirkung von Agilität auf Entwicklungsprozesse war eins der zentralen Themen bei der Konferenz Process Insights Germany 2020, zu der Method Park seit 2006 einmal im Jahr einlädt.

Mehr als 70 Teilnehmer waren am 11. & 12. März der Konferenzeinladung von Method Park nach Fürth gefolgt, um sich bei Process Insights Germany 2020 über Herausforderungen und Lösungen im modernen Prozessmanagement zu informieren und von Best Practices zu lernen.

Agilität im Fokus

Zentrale Themen der Vorträge, Round Tables und im Consulting Café waren die agile Transformation und ihre Auswirkung auf Produktentstehungsprozesse, funktionale Sicherheit und prozessbasiertes Variantenmanagement. Die Gespräche am Rande der Konferenz, in der begleitenden Ausstellung und während der Abendveranstaltung drehten sich vor allem um die Neuerungen, die das Prozessmanagement-Werkzeug Stages in seiner jüngsten Version bietet.

Anitra Eggler setzte mit ihrer Keynote „Mail halten!“ einen besonderen Akzent. Sie rückte den Blick der Teilnehmer auf die digitale Überlastung und löste damit eine angeregte Diskussion über permanente Erreichbarkeit aus.

Die beiden vorangestellten Workshops boten ganz praktische Hilfestellung für die Modellierung und Optimierung von Entwicklungsprozessen.

Unterschiedlichste Branchen vertreten

Unternehmen aus ganz verschiedenen Branchen nahmen an Process Insights teil. Darunter waren Firmen der Automobilindustrie, der Medizintechnik, Rail, der Luft- und Raumfahrt, aber auch IT Consulting und Universitäten. Ihr Feedback war durchweg positiv. „Das Programmkomitee mit Vertretern von Audi, Bosch, Hella und Schaeffler hatte eine abwechslungsreiche Agenda zusammengestellt. Die sehr interessanten Vorträge und die praxisorientierten Workshops boten spannende Einblicke, Tipps & Tricks für das eigene Prozessmanagement “, fasst Prof. Dr. Bernd Hindel, CEO von Method Park, zusammen.

Viel Lob

Die Location bekam ebenfalls durchweg positive Kritik. Der Sportpark Ronhof war mit seinen großzügigen Räumlichkeiten für Process Insights Germany bestens geeignet. „Interessante Vorträge, eine tolle Location, hervorragendes Catering – eine rundum gelungene Veranstaltung!“ lobten viele Teilnehmer. „Deshalb werden wir Process Insights Germany im kommenden Jahr wieder im Sportpark Ronhof veranstalten,“ so Method Park CTO Dr. Erich Meier. Einen Termin gibt es bereits: 10. & 11. März 2021.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.