PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 582000 (METALLFORM Wächter GmbH)
  • METALLFORM Wächter GmbH
  • Gewerbestr. 35
  • 75015 Bretten
  • http://
  • Ansprechpartner
  • Doris Schulz
  • +49 (711) 854085

Chargengrößen optimal auslegen

Teure Sonderformate bei Reinigungsbehältnissen minimieren

(PresseBox) (Bretten, ) Die Maße von Schüttgutkörben und Werkstückträgern für die industrielle Teilereinigung orientieren sich üblicherweise an den Abmessungen handelsüblicher Lagerkästen und Kleinladungsträger (KLT), wie sie in der Fertigung eingesetzt werden. Manchmal machen jedoch einzelne Bauteile oder die Auslegung der Reinigungsanlage den Einsatz von Reinigungsbehältnissen in Sondermaßen erforderlich. In diesen Fällen ermöglichen von Metallform entwickelte Adapterlösungen, die Anzahl der teuren und meist schwer handhabbaren Sonderwarenkörbe zu minimieren.

Um einen möglichst reibungslosen Workflow zu ermöglichen, weisen die in der Fertigung eingesetzten Behältnisse, beispielsweise „Schäfer“-Kästen und Kleinladungsträger (KLT), übereinstimmende Abmessungen auf. Daher empfiehlt es sich, auch die in der industriellen Teilereinigung eingesetzten Schüttgutkörbe und Werkstückträger auf diese Maße festzulegen. Für diese Standard-Reinigungsbehältnisse steht umfangreiches Zubehör wie verschiedene Deckel, Fachstangen und Einlegeböden zur Verfügung. Es kommt jedoch immer wieder vor, dass sich ein Bauteil nicht in Standard-Reinigungsbehältnissen unterbringen lässt oder die Arbeitskammer der Reinigungsanlage andere Abmessungen aufweist. Diese Fälle machen Sonderlösungen erforderlich, was meist mit hohen Kosten und einem erschwerten Handling verbunden ist. Weiterer Nachteil sind lange Lieferzeiten und eine eingeschränkte Zubehörauswahl.

Durch Adapter zu Standardabmessungen
Um die Anzahl der Sonderkonstruktionen auf die absolut erforderliche Anzahl zu reduzieren, entwickelt Metallform Adapterlösungen, die den Einsatz von Schüttgutkörben und Werkstückträgern in Standardabmessungen, beispielsweise aus dem umfangreichen Mefo-Box-Programm, ermöglichen. Die Konstrukteure des Brettener Unternehmens wählen dabei eine Dimension des Sonderkorbmaßes, Breite oder Tiefe, im Standardmaß, so dass Standardzubehör verwendbar ist.

Lösungen für unterschiedlichste Anwendungen
Dies war auch bei der Lösung für einen Hersteller von Komponenten für Lasersysteme der Fall. Es ging dabei um die Reinigung eines Bauteils, dessen Länge mehr als 1.000 mm betrug. Dafür wurde ein Korb im Sonderchargenmaß konzipiert und mit teilespezifischen Aufnahmen für eine effiziente Reinigung der Werkstücke ausgestattet. Bestandteil der Konzeption war ein Adapterrahmen, durch den Mefo-Boxen an das Sondermaß angepasst werden. Der Adapter sorgt dafür, dass alle anderen Bauteile dieses Kunden in Standard-Behältnissen gereinigt werden können und sämtliches erforderliche Zubehör wie Verschlussdeckel aus dem Standardprogramm verwendet werden kann. Gleichzeitig ermöglicht diese Lösung die Aufteilung einer großen Charge in mehrere kleine und einfach zu handhabende „Portionen“
Für ein Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt entwickelte Metallform einen Gitterrost im Sonderchargenmaß. Dieser kann wahlweise mit teilespezifischen Aufnahmen für die Reinigung großer Einzelteile in unterschiedlichen Geometrien oder mit Rahmen zur Aufnahme von Reinigungsbehältnissen in Standardmaßen bestückt werden.
Bei einem Drehteile-Hersteller entspricht die Größe der Arbeitskammer nur annähernd den Standardmaßen. Hier ermöglicht die Adapterlösung, die aus einem Grundrahmen und einem spannbaren Deckel besteht, dass für alle Bauteile kostengünstige Schüttgutkörbe „von der Stange“ eingesetzt werden können. Die Verbindung zwischen Adapter und Reinigungsbehältnissen erfolgt über Camloc-Verschlüsse.

Weitere Informationen können bei der Metallform Wächter GmbH, Jörg Schleeh, Gewerbestraße 35, 75015 Bretten, Deutschland, Telefon +49 (0)7252 9426-36, Fax +49 (0)7252 9426-11, joerg.schleeh@metallform.de, www.metallform.de angefordert werden.

----

Vielen Dank im Voraus für ein Belegexemplar beziehungsweise einen Veröffentlichungslink.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:

SCHULZ. PRESSE. TEXT, Doris Schulz, (Journalistin DJV),
Martin-Luther-Strasse 39, 70825 Korntal, Deutschland, Fon +49 (0)711 854085,
ds@pressetextschulz.de, www.schulzpressetext.de