Wireless LAN-Spezialist verstärkt Kompetenzen in den Bereichen Projektplanung und Schulungen

Meru Networks ernennt Florian von Bredow zum System Engineer für die D-A-CH-Region

(PresseBox) ( Staines Middlesex, )
Der Wireless LAN (WLAN)-Experte Meru Networks, Entwickler und Hersteller drahtloser Netzwerklösungen (www.merunetworks.com), erweitert aktuell sein Team in der Region D-A-CH. Im Zuge dessen ist Florian von Bredow zum System Engineer berufen worden. In seiner Position verantwortet der Netzwerkspezialist im Wesentlichen die Projektplanung sowie die Weiterbildung der Meru-Partner.

Von Bredow begann seine IT-geprägte Laufbahn als Auszubildender bei freebird Wireless.LAN Solutions. In seinen Aufgabenbereich fielen insbesondere Sales und Pre-Sales im Bereich Wi-Fi-Equipment, der First und Second Level Kunden-Support sowie die Pflege des Webshops. Seine Vertriebskompetenzen vertiefte von Bredow anschließend als Pre- und Post-Sales-Engineer bei der Aeroaccess GmbH. Hier zeichnete er vor allem für die Planung und Konfiguration von globalen Wi-Fi-Netzwerken mit bis zu 10.000 Access Points für verschiedene Großunternehmen sowie den öffentlichen Sektor verantwortlich.

Bevor er zu Meru Networks wechselte, war von Bredow für die Wireless.Consulting GmbH als Projektleiter WLAN tätig. Schwerpunktmäßig plante er neue Drahtlosnetzwerke für Logistikunternehmen sowie Wi-Fi- und Wimax-Netzwerke für einen Internet Service Provider. Außerdem unterstützte er die Installation des stadtweiten City-Netzwerks "Wireless Wolfsburg", aufbauend auf der Mesh-Wi-Fi-Technologie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.