PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 492280 (Meru Networks)
  • Meru Networks
  • Knyvett House, The Causeway
  • TW18 3 Staines Middlesex
  • http://www.merunetworks.com
  • Ansprechpartner
  • Tabatha von Kölichen
  • +49 (89) 981089-74

Virtualisierter Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk für Zweigniederlassungen, Home Office-Mitarbeiter oder Geschäftsreisende

Meru präsentiert WLAN-Access Point AP110 für den sicheren Remote-Zugang

(PresseBox) (München, ) Speziell für die Anforderungen von Zweigstellen, Teleworkern und mobil arbeitendem Personal hat Meru Networks (www.merunetworks.com) den Access Point AP110 entwickelt. Er sorgt für einen sicheren virtualisierten Zugang zum Unternehmensnetzwerk inklusive angebundener Applikationen und Ressourcen. Virtual Private Network (VPN)-Verbindungen werden damit überflüssig. Ein integrierter drahtgebundener Port schafft zudem abgesicherte Konnektivität für den Einsatz kabelgebundener Devices wie z.B. Voice-over-IP (VoIP)-Telefonen.

Der Meru AP110 ist ein "Single-Radio - 2 spatial streams" 802.11n Wireless Access Point (AP), der sich speziell für die Nutzung von Data-, Voice- und Video-Applikationen in außerbetrieblichen, virtualisierten Büroumgebungen eignet. Via Plug-and-play-Anschluss ist er innerhalb kurzer Zeit einsatzbereit, unabhängig von der Umgebung. Ob im Hotelzimmer, Home Office etc.: Der AP110 errichtet einen abgesicherten Fernzugang zum Firmennetzwerk. Außerdem unterstützt er synchron mehrere Applikationen mit hoher Bandbreite. Bis zu zehn Endgeräte lassen sich an den AP110 koppeln.

Für einen professionellen Wireless Service fügt sich der AP nahtlos in die Verwendung von Meru-Controllern, dem drahtlosen Betriebssystem "System Director" sowie weiteren Meru Management Tools ein. Der System Director erkennt den AP110 direkt nach dem Anschließen und verwaltet ihn ebenso wie die weiteren Access Points, die zum internen drahtlosen Netzwerk zählen. Über integrierte TLS-VPN-Verschlüsselungen kommuniziert der AP110 via sicheres "Tunnel Back" zwischen dem System Director und dem unternehmenseigenen Rechenzentrum.

"Die traditionelle Definition eines Rechenzentrums verändert sich. Nutzer verlangen Zugriffe mittels verschiedener Devices von unterschiedlichen Orten aus - Home oder Remote Offices, Hotels und anderen Lokationen", erklärt Kamal Anand, Senior Vice President of Products bei Meru. "Hier hat es sich Meru zur Aufgabe gemacht, diese User und die IT-Abteilungen zu unterstützen, indem wir ihnen optimale Konnektivität und Quality-of-Service bereitstellen. So ist beispielsweise der Meru AP110 Access Point eine ideale Lösung für Unternehmen mit Remote-Usern, die Zugang zu Daten-, Voice- und Video-Applikationen benötigen."

Weitere Informationen unter www.merunetworks.com.

Website Promotion

Meru Networks

Gegründet im Jahr 2002, stellt Meru Networks virtualisierte Wireless LAN-Lösungen bereit, die das Unternehmensnetzwerk effizient optimieren. Dabei wird die Performance, Zuverlässigkeit, Planbarkeit sowie die einfache Handhabung eines verkabelten Netzwerks sichergestellt. Meru ist weltweit durch seine innovative Herangehensweise an Wireless Networking und Virtualisierungstechnologien bekannt. Die Lösungen schaffen ein intelligentes, sich selbst monitorendes Netzwerk, mit dem Firmen ihre unternehmenskritischen Applikationen in ein kabelloses Netzwerk migrieren können und so zum komplett drahtlosen Unternehmen werden. Die Entwicklungen von Meru werden in bedeutenden vertikalen Märkten eingesetzt, so z.B. bei "Fortune 500"-Unternehmen, im Gesundheits- und Bildungswesen, Retail, Produktion, Gastgewerbe/Hotellerie sowie Regierungen. Der Hauptsitz von Meru befindet sich in Sunnyvale (Kalifornien/USA) und verfügt über Niederlassungen in Amerika, Europa, dem Nahen Osten sowie Asien/Pazifik. Weitere Informationen zu Meru unter: www.merunetworks.com.