Die Vertriebssoftware ProfitSystem überzeugt die Haaner Felsenquelle

(PresseBox) ( Dortmund, )
Das Traditionsunternehmen Haaner Felsenquelle GmbH mit Sitz im Bergischen Land suchte eine zukunftsfähige Vertriebssoftware, um die Strukturen des Unternehmens zu optimieren und diese für kommende Herausforderungen anzupassen. Die bereits vorhandene CRM-Lösung war zu unflexibel und konnte die aktuellen Anforderungen und Wünsche nur noch in unzureichendem Maße umsetzen.

Die wesentliche Zielsetzung des Projektes war ein schlankes und dennoch leistungsstarkes System, welches über Schnittstellen an das vorhandene ERP-System angebunden werden konnte und die Bestellerfassung durch den Außendienst optimieren sollte. Weiterhin sollte es zukunftssicher und sukzessive erweiterbar sein.

Ein wichtiges Entscheidungskriterium für ProfitSystem aus dem Hause merkarion war die hohe Anpassungsfähigkeit der Software. Da diese bereits im Basis-Modul über intelligente Schnittstellen verfügte, gestaltete sich eine Integration in das bereits vorhandene ERP-System als einfach. Ein weiterer positiver Aspekt war zudem der modulare Aufbau der Software. So kann diese auch zukünftig in kleinen Schritten stetig erweitert und an eine aktualisierte Software-Umgebung angepasst werden, ohne dabei ihre Update-Fähigkeit zu verlieren.

Durch die Anbindung an Bing Maps bot ProfitSystem zusätzlich einen Funktionsbaustein zur Verbesserung der Besuchsplanung: Auf einer Karte werden dem Außendienst weitere Kunden im Umkreis visuell angezeigt, die einfach ausgewählt und hinzugefügt werden können. Per Knopfdruck errechnet ProfitSystem dann die optimierte Route für die ausgewählten Kundenbesuche.

„Das Ergebnis ist für uns ein großer Schritt nach vorne“, so Christian Döker, Verkaufsleiter bei der Haaner Felsenquelle. "Die merkarion GmbH verfügt über weitreichende Branchenkenntnisse im Bereich der Getränkeindustrie. Daher bietet das Vertriebssteuerungssystem ProfitSystem bereits im Standard einen sehr hohen funktionalen Abdeckungsgrad unserer Anforderungen. Haben wir früher noch viele manuelle Schritte bei der Auftragsbearbeitung ausgeführt, läuft dieser Workflow mit dem Einsatz von ProfitSystem heute nahezu vollautomatisch. Es erleichtert unsere Geschäftsprozesse und bietet eine deutliche Effizienzsteigerung im Bereich Vertrieb.“

„Hinzu kommt, dass die Kollegen nun schon bei der optimierten Besuchsplanung mit ProfitSystem unnötige Strecken vermeiden – das spart Zeit, die für die Vorbereitung auf die Kundengespräche gezielt genutzt werden kann“, ergänzt Dr. Philipp Springer, zuständig für den Bereich Verwaltung bei der Haaner Felsenquelle.

Die Einführung von ProfitSystem zur Ablösung des vorhandenen CRM-Systems fiel direkt in die Lockdown-Phase in der Corona-Krise. Trotz der erschwerten Bedingungen führte das Team von merkarion die Implementierung reibungslos und zügig durch. Für die digitalen Schulungen zum Beginn des Echtbetriebs wurden Kleingruppen gebildet, um jeden Teilnehmer genug Zeit für Übungen und Fragen einzuräumen.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit und den positiven Erfahrungen mit der Software ProfitSystem hat sich die Haaner Felsenquelle entschieden, das nächste Projekt mit merkarion zu starten. Im Fokus steht hierbei das Verarbeiten der indirekter Absatzdaten – den sogenannten Pendellisten. Sind diese einmal in ProfitSystem konfiguriert, läuft das Einspielen der Pendellisten und die Zuordnung von Artikel und Kunden nahezu vollautomatisch – eine enorme Erleichterung bei den internen Arbeitsabläufen der Haaner Felsenquelle.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.