PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 774409 (MEN Mikro Elektronik GmbH)
  • MEN Mikro Elektronik GmbH
  • Neuwieder Straße 3-7
  • 90411 Nürnberg
  • http://www.men.de
  • Ansprechpartner
  • Angela Bieber
  • +49 (911) 99335-242

Fast-Ethernet-Schnittstellenkarte für Bahnsteuerungen

(PresseBox) (Nürnberg, )
  • 4 Ethernet-Kanäle, 100 Mbit/s
  • Real-time-Ethernet-fähig
  • Galvanisch von anderen Karten getrennt
  • EN 50155-konform
  • -40 bis +85°C Betriebstemperatur
  • Lackiert gegen Feuchte
  • Für Anwendungen im Fahrzeug und an der Strecke
Die Netzwerkkarte F305 in 3HE CompactPCI bietet vier Fast-Ethernet-Kanäle und Real-Time-Ethernet-Funktionalität. Speziell für Bahnanwendungen entwickelt, verfügt sie über robuste M12-Stecker an der Front, ist für einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +85°C ausgelegt und entspricht der Bahnnorm EN 50155.

Real-Time-Ethernet für Modular Train Control System

Über die vier Fast-Ethernet-Kanäle der Netzwerkkarte F305 können Strecken bis zu 100 Metern verbunden werden. Die Karte unterstützt Full- und Half-Duplex für 10BASE-T und 100BASE-TX.

Der Netzwerk-Controller ist sowohl mit als auch ohne Real-Time-Ethernet-Funktionalität verfügbar, womit sich seine Funktionalität flexibel an die Systemanforderungen anpassen lässt.

Ausgestattet mit robusten M12-Steckern, ist die 1-Slot-CompactPCI-Karte zudem gegen Feuchte lackiert, auf einen erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +85°C ausgelegt und erfüllt die Anforderungen der EN 50155. Die F305 ist damit der perfekte Begleiter vor allem für anspruchsvolle Bahnsysteme an der Strecke oder auf der Schiene.

Durch seine robusten Eigenschaften und die Echtzeit-Ethernet-Fähigkeit spielt die F305 eine zentrale Rolle als zuverlässige Netzwerk-Komponente im MTCS Modular Train Control System von MEN.

MTCS ist die weltweit erste offene Computerplattform für die automatisierte Zuglenkung und Zugsicherung. Alle Komponenten innerhalb des MTCS kommunizieren über sicheres Echtzeit-Ethernet und sind in einer Ring-Topologie verbunden, womit die Geräte über zwei Richtungen angesteuert werden können. Damit können „Single Faults“ toleriert werden, was die Sicherheit des Systems deutlich erhöht.

Website Promotion