Erneut Bestnoten für IRIS-Zertifizierung

Bereits seit 2009 ist die MEN IRIS-zertifiziert / Das Unternehmen konnte im diesjährigen Überwachungsaudit sein Scoring erneut verbessern und nun schon zum achten Mal mit Bestnoten glänzen

(PresseBox) ( Nürnberg, )
  • Keine Abweichung beim IRIS-Audit
Für die erfolgreiche Akquisition von Aufträgen im Bereich Transportwesen ist die Zertifizierung nach IRIS von großer Wichtigkeit. Die dem IRIS (International Railway Industry Standard) angeschlossenen Schienenfahrzeughersteller verpflichten sich dabei, Aufträge nur noch an Unterauftragnehmer zu vergeben, welche sich nach den IRIS-Standards zertifiziert haben.

Eine Zertifizierung nach IRIS basiert auf den Forderungen von ISO 9001, die um branchenspezifische Aspekte ergänzt wurden und unter anderem das Projekt-, RAMS-, und Obsoleszenz-Management sowie die Erstmusterprüfung umfassen.

Über alle Prozesse hinweg konnte durch die IRIS-Auditoren ein sehr hohes Qualitätsniveau bestätigt werden, was zu einem sehr guten Gesamtergebnis von 79% ohne Abweichungen führte. Damit liegt die MEN deutlich über dem Durchschnitt (63%) aller nach IRIS-zertifizierten Unternehmen.

Ab Mai 2017 wird der IRIS-Standard in die ISO-Norm ISO/TS 22163:2017 umgewandelt und trägt damit der starken Anlehnung an der international anerkannten ISO 9001:2015 für Qualitätsmanagement Rechnung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.