PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 768260 (memotec GmbH)
  • memotec GmbH
  • Bauwaldstrasse 1
  • 75031 Eppingen-Elsenz
  • http://www.me-mo-tec.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Mesch
  • +49 (7260) 920-440

memotec Messtechnik Rückblick und Vorschau

Eine sehr aufregende Motorsport-Saison ist vorüber und die Vorbereitungen für die nächste, sicherlich ebenso spannende Saison laufen

(PresseBox) (Eppingen-Elsenz, ) Eine sehr aufregende Motorsport-Saison ist vorüber und die Vorbereitungen für die nächste, sicherlich ebenso spannende Saison laufen.

Rückblick

Die großen Herausforderungen waren für uns sicherlich neben ihrer Lieferung vor allem die Betreuung der Scrutineering Data Logger (BoP) für ADAC GT-Masters, TCR International und Creventic 24h Serie. Nach wie vor betreuen wir auch die VLN und das 24h-Rennen am Nürburgring. Und die Ausrüstung der DTM, FIA F3 EM, GT-Masters, Audi Sport TT-Cup und ADAC Formel 4 mit der SmartyCam HD ging auch nicht von allein. Ferner waren wir auch im Verkauf der neuen Dashlogger-Generation mit MXL2, MXS und MXG recht erfolgreich.

Ein besonderes Highlight war die Markteinführung unseres GEOMAXX. Sie lief eher stillschweigend, weil als erstes alle Fahrzeuge eines DTM-Herstellers damit ausgerüstet wurden, und das nicht an die große Glocke gehängt werden sollte. Inzwischen hat Pascal Wehrlein den DTM-Titel damit geholt und wir sind stolz darauf, mit unserem neuartigen Vermessungssystem Teil dieses Erfolgs gewesen zu sein.

Produktvorschau
MyChron5 hat sehr lange auf sich warten lassen. Grund dafür war eine sozusagen um 5 nach 12 beschlossene Änderung der Rundenzeit-Erfassung. Das im MC5 erstmals eingesetzte GPS-08 sieht neben den amerikanischen GPS-Satelliten gleichzeitig auch die des russischen Glonass-Systems und kann so die Position aus den Signalen von bis zu 24(!) Satelliten gleichzeitig berechnen. Das bringt die Präzision in den cm-Bereich. Eine entsprechende Strecken-Datenbank ermöglicht es, dass MC5 alle Strecken inkl. der Positionen von Start/Ziellinie und Magnetschleifen kennt und der Benutzer sich diesbezüglich um nichts mehr kümmern muss.

Im Laufe des nächsten Jahres soll auch beim evo Logger die neue Technik des MXL2 eingeführt werden. Es kommen dann evo4S und evo5.

Entwicklungen
Im Bereich der eigenen Entwicklungen arbeiten wir zurzeit an zwei Projekten: eins dient der Erhöhung der aktiven Sicherheit im Rennen, das andere soll dem Zuschauer mehr Information geben und die Rennen spannender machen.

Schulung
Wir haben fast 20 Jahre lang unsere System-Schulungen nach einem bewährten Muster organisiert und durchgeführt und erkennen nun eine veränderte Erwartungshaltung unserer Kunden. Das Allgemeine ist ihnen oft nicht individuell genug, erinnert es doch sehr an die Abläufe in der Schule. Hinzu kommt die gewaltige Flut an Informationen, die es bisher innerhalb eines Tages aufzunehmen galt.

Ab sofort bieten wir Individual-Schulungen an, die aus unterschiedlichen Modulen bestehen und sich beliebig zusammensetzen lassen, je nach Geschmack und Bedürfnissen des Kunden. Er bestimmt auch, wo und wann seine Schulung stattfindet. Bisher haben wir die Schulungen immer selber organisiert und überwiegend in unserem Haus durchgeführt. Nachdem sich jedoch die Zahl der Mitarbeiter bei uns drastisch erhöht hat, wurde unser Schulungsraum in Bürofläche für 3 Mitarbeiter umgewandelt. Weitere Infos zum Thema finden Sie auf unserer Homepage.

Messen
In dieser Messesaison beteiligen wir uns nur an der Kartmesse im Januar in Offenbach. Die PMWE in Köln muss u.E. nicht jährlich stattfinden, weshalb wir dort nur alle 2 Jahre ausstellen. Auf der Motor Show in Essen wird auf dem Stand der DMV GTC / HCB Rutronik ein Simulator von uns stehen.