memoray-Veranstaltung: 9. Innovationsworkshop e-Learning am 21.10.08

Rapid e-Learning - ein Missverständnis?

(PresseBox) ( München, )
Der Fachexperte im e-Learning-Prozess
Beruht Rapid e-Learning auf einem Missverständnis?

Eine der Grundideen von Rapid e-learning besteht darin, den Fachexperten selbst in die Lage zu versetzen, e-Learning-Module zu erzeugen. So soll die Wissensarbeit im Unternehmen schneller, besser und preiswerter werden.

Die Erfahrungen der zurückliegenden Jahre lassen Zweifel an der Sinnhaftigkeit dieses Postulats aufkommen:
- die Expertenzeit ist zu wertvoll, um sie mit letzten Endes fachfremden Tätigkeiten zu verwenden
- die didaktische Qualität und damit die Wirksamkeit des Outputs solcher e-Learning-Module ist teilweise fragwürdig
- in der Praxis zeigt sich oft, dass solche Projekte in Wirklichkeit weder schnell noch preiswert sind.
- Propagiert wird diese Rolle des Fachexperten weniger von den Anwendern, als von den Systemherstellern.
Um eine neue Einordnung der optimalen Rolle des Fachexperten im Rapid e-Learning-Prozess und ähnliche Herausforderungen geht es beim 9. Innovationsworkshop, zu dem die memoray GmbH wieder einmal e-Learning Anwender aus Unternehmen zum Erfahrungsaustausch einlädt. Als Technologiepartner und Mitveranstalter hat memoray den norwegischen Systemhersteller Edvantage Group gewonnen, dessen innovatives e-Learning Publizierungssystem CourseBuilder zur Zeit auf dem deutschen Markt eingeführt wird.

In einer Reihe von Fallbeispielen werden zunächst konkrete Erfahrungen mit neueren Rapid e-Learning-Projekten diskutiert. Dabei steht insbesondere die Frage "wie gut ist die Einbindung der eigenen Fachexperten gelungen?" im Vordergrund.
Im zweiten Teil wird Sven Ove Sjolyst, Vice President Edvantage Group, das System CourseBuilder vorstellen. CourseBuilder erfüllt nicht nur alle Anforderungen an ein modernes, webbasiertes e-Learning-Autorensystem; es besticht insbesondere durch sein kundenfreundliches und skalierbares Lizenzmodell, das Anwendern sowohl den Einstieg, als auch den Ausbau der e-Learning-Aktivitäten erleichtert.
Und die Projekterfahrungen mit CourseBuilder lassen sich mit 3 Worten zusammenfassen: schneller, besser, preiswerter.

Am 21. Oktober ab 12:00 Uhr wird dieser kostenlose Event in den Räumen der Münchener Ray Sono AG stattfinden. Was Sie dort erwartet:

- Gelegenheit für intensiven Erfahrungsaustausch mit Kollegen
- Fallstudien und Praxisbeispiele
- die Vorstellung des Autorensystems CourseBuilder
- ein anregendes Ambiente

Anmeldungen bitte bis zum 17.10. per Mail, Fax oder Anruf bei
Peter Schöner
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.