Demokratiekurse im Rahmen der Ausbildung

Bayerns Innenminister Herrmann kommt mit Auszubildenden ins Gespräch

Ergersheim, (PresseBox) - Am Dienstag, 27. März 2018 diskutiert der bayerische Innenminister Joachim Herrmann im Schullandheim Pottenstein mit 40 Auszubildenden der Firma MEKRA Lang über die Gefährdung der Demokratie durch Extremismus.

Der Besuch von Joachim Herrmann ist Teil einer mehrtägigen Demokratiefortbildung, bei der sich die Auszubildenden sowohl mit den Grundlagen der demokratischen Gesellschaft, deren demokratischen Werten und politischen Prozessen, den Möglichkeiten der Partizipation, der Gefährdung der Demokratie durch extremistische Gruppierungen und dem Bereich der Medien- und Pressearbeit beschäftigen.

Die Demokratiekurse werden im Rahmen von mehrWERT Demokratie durchgeführt - ein Projekt des Wertebündnis Bayern, das vom bayerischen Ministerpräsidenten im Jahr 2010 initiiert wurde und in dem sich aktuell über 160 Organisationen und Verbände unter dem Motto „Gemeinsam stark für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene“ zusammengeschlossen haben.Schirmherrin des Projekts ist Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Als erstes bayerisches Unternehmen ermöglicht MEKRA Lang, Weltmarktführer für Sichtsysteme im Nutzfahrzeugbereich, seinen Auszubildenden die Teilnahme an einer solchen Fortbildung und unterstreicht dadurch die besondere Bedeutung der Demokratieförderung.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, den Workshop am 27. März 2018 von 10.00 bis 11.00 Uhr im Schullandheim Pottenstein (Finkenleite 1, 91278 Pottenstein) zu besuchen.

Website Promotion

MEKRA Lang GmbH & Co. KG

MEKRA Lang GmbH & Co. KG ist Weltmarkführer für die Herstellung von Spiegelsystemen im Nutzfahrzeugsegment sowie Entwickler und Hersteller von Kamera-Monitor-Systemen speziell für Automotiv-Anwendungen.

Als innovativer und anerkannter Experte (Handelsblatt - Auszeichnung als innovationsstarkes Unternehmen) für indirekte Sicht arbeiten wir mit allen namhaften Nutzfahrzeugherstellern zusammen und sorgen so für mehr Sicherheit auf den Straßen.

Die Lang Gruppe ist an 19 Standorten in 13 Ländern der Erde vertreten und beschäftigt heute ca. 2800 Mitarbeiter weltweit, 1350 davon am Standort Ergersheim/Mittelfranken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Fahrzeugbau / Automotive":

Splunk wertet industrielle IoT-Daten aus

Mit Sp­lunk In­du­s­trial As­set In­tel­li­gen­ce (IAI) stellt der Spe­zia­list für Ma­schi­nen­da­ten sei­ne ers­te Lö­sung für das In­ter­net der Din­ge (IoT) vor. Sie er­mög­licht die Aus­wer­tung in­du­s­tri­el­ler IoT-Da­ten.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.