Meiko ehrt treue Betriebsjubilare

v.l.n.r. Dr. –Ing. Stefan Scheringer, Karl-Heinz Braun, Hubert-Martin Kiefer, Walter Rinkel, Verena Stiefel,  Ralf Fuchs,  Uwe Feißt, Friedrich Herrmann, Oliver Martini
(PresseBox) ( Offenburg, )
Zusammen bringen es die Betriebsjubilare 2013 der Firma Meiko auf 280 Arbeitsjahre. Sage und schreibe seit 40 Jahren halten nämlich Karl-Heinz Braun, Hubert-Martin Kiefer, Walter Rinkel, Verena Stiefel, Ralf Fuchs, Uwe Feißt, Friedrich Herrmann dem Offenburger Maschinenbauer die Treue. Dass ein solch langes Arbeitsleben bei ein und demselben Arbeitgeber heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist, obgleich es zum wichtigsten Kapital eines Unternehmens gehört - dies verdeutlichte Dr. Stefan Scheringer in seiner Ansprache anlässlich einer Feierstunde zu Ehren der Betriebsjubilare: "Das Wichtigste in einem Unternehmen sind die Menschen und nicht etwa Maschinen, Gebäude oder das Geld", so Scheringer. Und auch sein Geschäftsführungskollege Burkard Randel schließt sich dem an: "Wir sind voller Respekt vor unseren Mitarbeitern, die über eine solch lange Zeit kontinuierlich eine hervorragende Leistung abliefern. Dies trägt maßgeblich zum Erfolg unseres Unternehmens bei!"

Offenburgs Bürgermeister Oliver Martini lobte die lange Treue und die Loyalität der langjährigen Meiko Mitarbeiter im Rahmen der Feierstunde ebenfalls. Er überbrachte darüber hinaus auch eine vom Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gezeichnete Urkunde für die Meiko Jubilare.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.