IT-Ausbildung bei MEDNOVO

Die Berliner MEDNOVO Medical Software Solutions GmbH bietet wieder zwei Ausbildungsplätze an.

(PresseBox) ( Berlin, )
Das Unternehmen, das sich auf Software-Lösungen für die Gesundheitsbranche spezialisiert hat, möchte eine/n Mathematisch-technische/n Software-Entwickler/in und eine/n Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung ausbilden. Beide Berufsausbildungen dauern 3 Jahre, haben einen betrieblichen und einen schulischen Teil und enden mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Mathematisch-technische Software-Entwickler/innen, kurz MATSE genannt, entwickeln Software auf der Basis von mathematischen Modellen und Methoden und testen die Programme in der Qualitätssicherung mit den passenden Testtools. Fachinformatiker/innen für Anwendungsentwicklung planen und realisieren kundenspezifische Softwareanwendungen, testen und dokumentieren diese. Sie entwickeln auch anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen.

Die MEDNOVO hat bereits drei Azubis erfolgreich in diesen Berufen ausgebildet und auch übernommen. „Wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht, unsere Leute hier in der Praxis selbst auszubilden. Deswegen möchten wir das gerne wiederholen“, sagt Stoyan Halkaliev, Geschäftsführer der MEDNOVO. Die beiden inzwischen fertigen Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und der Mathematisch-technische Software-Entwickler freuen sich auf ihre zukünftigen Aufgaben.

Ausbildungsbeginn wird der 1. August 2013 sein, nähere Informationen zur Bewerbung gibt es unter www.mednovo.de/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.