MEDIQON: Klinikum Darmstadt als neuer Benchmarkteilnehmer im Rahmen der AKG-Kooperation

Etablierung einer der größten Benchmarkpools im deutschen Krankenhausmarkt

Klinikum Darmstadt
(PresseBox) ( Hannover, )
Im Zuge der strategischen Partnerschaft zwischen der Allianz Kommunaler Großkrankenhäuser e.V. (AKG-Kliniken) und MEDIQON dürfen wir das Klinikum Darmstadt als neuen Teilnehmer unseres Benchmarkpools begrüßen. Der kommunale Maximalversorger in Südhessen ist das einzige Krankenhaus der umfassenden Notfallversorgung als höchste Versorgungsstufe mit rund 1000 Betten und einer stationären Fallzahl von etwa 40.000.

Die Zusammenarbeit mit der AKG beinhaltet eine Zusammenführung und Weiterentwicklung des Datenpools aller teilnehmenden 25 Kliniken, um eine der größten Benchmarkdatenbanken im deutschen Krankenhausmarkt aufzubauen.

Gemeinsames Ziel ist es vor allem, Transparenz in der Krankenhauslandschaft zu schaffen, um die dringend notwendige Debatte um zukunftsfähige Klinikstrukturen für eine bessere Bevölkerungsversorgung voranzutreiben.

Willkommen Klinikum Darmstadt – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Die AKG-Kliniken

Die AKG-Kliniken sind ein Interessenverbund von 25 Großkrankenhäusern und Krankenhausverbünden aus dem gesamten Bundesgebiet mit einem Umsatz von insgesamt 9,7 Milliarden Euro. Sie repräsentiert derzeit ca. 43.500 Betten und vertritt damit rund 9,0 % der gesamtdeutschen Krankenhausversorgung. Gut 1,8 Millionen Patienten im Jahr werden in den Häusern der AKG-Kliniken von nahezu 123.500 Mitarbeitenden vollstationär behandelt. Alle Mitglieder sind Maximalversorger in kommunaler Trägerschaft und decken damit das gesamte medizinische Spektrum ab. Als kommunale Krankenhäuser erbringen die Mitglieder der AKG-Kliniken eine wichtige Leistung für die Versorgung der gesamten Bevölkerung, von der Grund- bis zur Maximalversorgung. Damit leisten sie einen wichtigen gesundheitspolitischen Beitrag. Die Gewinne werden reinvestiert und nicht an Investoren abgeführt. So bleiben die Gelder den Regionen erhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.