THERA-Trainer verstärkt Geschäftsführung

Dr. Jonathan Kopf steht für Wachstum und Zukunftsorientierung der medica Medizintechnik GmbH

Die medica-Geschäftsführung mit Otto Höbel (CTO), Dr. Jonathan Kopf (CEO) und Peter Kopf (CEO, Gründer) (von links nach rechts)
(PresseBox) ( Hochdorf, )
Zum 01. März stieg Dr. Jonathan Kopf in das Management von THERA-Trainer ein. Er soll die Wachstumsperspektiven des oberschwäbischen Medizintechnikherstellers Realität werden lassen. Als Ingenieur und langjähriger Strategieberater bei McKinsey ergänzt er seither die Geschäftsführung um Peter Kopf und Otto Höbel. „Mein Fokus liegt ganz klar auf neuen Märkten und neuartigen Lösungskonzepten“, so Kopf.

Seit März ist mit Dr. Jonathan Kopf ein dritter Geschäftsführer an Bord der medica Medizintechnik GmbH. Dr. Kopf tritt mit großen Ambitionen an: „Durch den demografischen Wandel und die damit einhergehende Zunahme bestimmter Krankheitsbilder wie Schlaganfällen bietet der Markt für robotikgestützte Therapiegeräte enormes Wachstumspotenzial. Gerade im Zuge der Einschränkungen durch Covid-19 wird deutlich, dass tägliche Bewegung insbesondere für Senioren und Patienten essenziell ist. Dank der großen Erfahrung unserer Mitarbeiter und einem erstklassigen, breiten Produktportfolio hat THERA-Trainer eine hervorragende Ausgangsposition. Jetzt gilt es, dieses Potenzial konsequent zu nutzen.“

Neue Märkte, neue Lösungen

Aus der Marke THERA-Trainer haben die langjährigen Geschäftsführer Peter Kopf und Otto Höbel in den vergangenen Jahren einen weltweit agierenden Hidden Champion im Bereich robotikgestützte Bewegungstherapie gemacht. Peter Kopf, Gründer des Unternehmens, beschreibt seine Vision so: „Bewegung ist Leben – und ein Leben ohne Bewegung kaum vorstellbar. Wir möchten mit unseren Therapiegeräten älteren und körperlich eingeschränkten Menschen die so notwendige tägliche Bewegung und damit Selbstständigkeit und Lebensfreude zurückgeben. Und“, ergänzt er, „unser Slogan life in motion ist immer auch ein Anspruch an mich selbst!“ Dr. Kopf übernimmt nun unter anderem den Bereich New Business Development – und setzt damit einen klaren strategischen Fokus auf die Erschließung zukunftsträchtiger Märkte und die Entwicklung neuartiger Lösungen.

Optimale User Experience durch jahrelange Forschung

Weltweit nutzen Patienten heute über 70.000 THERA-Trainer – sowohl in stationären und ambulanten Kliniken als auch zu Hause. Ein wesentliches Element für den großen Erfolg ist die Kompetenz bei der Entwicklung assistiver Antriebe und therapeutischer Software auf Basis jahrelanger Forschungsarbeit. Diese Kerntechnologien ermöglichen es Senioren bis hin zu gelähmten Patienten auch vom Rollstuhl aus zu trainieren – immer mit dem Ziel, die Gehfähigkeit zu erhalten oder zu verbessern. Otto Höbel bringt die Herausforderungen im Bereich Entwicklung auf den Punkt: „Wir wollen in allen Phasen der Rehabilitation vernetzte Lösungen anbieten – und zwar simple, effective, affordable. Die größte Herausforderung für den Entwickler ist dabei, unsere Produkte einfach und intuitiv zu machen. Der Patient erfährt dabei idealerweise nur die rundum motivierende, digital unterstützte User Experience, während er von all der Sensorik und den intelligenten Algorithmen im Hintergrund bestenfalls gar nichts mitbekommt.“ Im Bereich der Gangrehabilitation bietet THERA-Trainer die weltweit umfassendste und effizienteste Gesamtlösung an.

Wachstum – „zu Hause“ und international

Mit professionellen Lösungen auf Basis dieser Prinzipien ist THERA-Trainer heute in etwa 70 Ländern vertreten, davon in Slowenien, Frankreich und USA mit eigenen Niederlassungen. Außerdem wächst das Unternehmen auch am Hauptsitz „zu Hause“ in Hochdorf, wo das Firmengebäude derzeit um etwa 2.000 Quadratmeter erweitert wird. Eine Notwendigkeit – aber auch offensichtliches Zeichen der strategischen Wachstumsausrichtung.

Eine wichtige Grundlage für den Erfolg ist die von den 110 Mitarbeitern geprägte, einzigartige partnerschaftliche Unternehmenskultur. „Die Prise ‚THERA-Magic‘ macht medica zu einem ganz besonderen Unternehmen,“ schließt Peter Kopf. „Gerade wenn man auf die teilweise von chinesischen Investoren aufgekaufte Konkurrenz schaut, macht es uns stolz, als Familienunternehmen die Welt von Hochdorf aus zu erobern.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.