Von HoloLens zu Holofurnish – Die Zukunft des Interior Designs mit medialesson Mixed Reality

Zusammen mit dem weltweit führenden Spezialisten für Büro-Einrichtungen Steelcase entwickelt der Pforzheimer IT-Dienstleister medialesson eine zukunftsweisende Mixed Reality-Anwendung für Innenarchitekten

Pforzheim, (PresseBox) - Die Planung und Einrichtung von Gebäuden ist ein hochkomplexer und zeitaufwendiger Prozess, dessen Verlauf von der Produktion erster Planungsskizzen über die Anfertigung mit immer mehr Details angereicherter Pläne und CAD-Modelle, oftmals ergänzt um reale 3D-Modelle, und wiederholte Begehungen und Abstimmungen während der Umsetzungsphase gekennzeichnet ist. Dies kostet nicht nur Zeit, sondern auch viel Geld. Zumal fortwährende Umplanungen an der Tagesordnung sind, da der sich vertiefende reale Eindruck der entstehenden Gewerke oftmals ursprüngliche Visualisierungen auf dem Papier oder Monitor widerlegt.

Zusammen mit Steelcase, mit über 3 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz der weltweit führende Spezialist für Büro-, Hochschul- sowie Krankenhauseinrichtungen und Experte für innovative Raumlösungen, setzte medialesson nun einen holografischen Use Case für Innenarchitekten um, der genau an diesem Punkt ansetzt. Hierbei war es gleichermaßen von Vorteil, dass beide Firmen eine enge Partnerschaft mit Microsoft unterhalten: So entwickelt das schon vor 105 Jahren in den USA gegründete Unternehmen Steelcase technologiebasierte Arbeitsplatzlösungen auf Basis der Microsoft Azure IoT-Technologie und autorisierte einige ausgewählte unter den 800 Steelcase-Fachhändlern weltweit dazu, im Rahmen des Microsoft-Partnernetzwerks Microsoft Surface Hubs zu verkaufen. Der Microsoft Gold Partner medialesson entwickelt u.a. seit Veröffentlichung der ersten HoloLens-Brillen Mixed Reality-Applikationen für Handel und Industrie und verfügt über profundes Azure Cloud-Know-how.

In der „Holofurnish“ genannten HoloLens-App werden Teile des Steelcase-Büromöbelprogramms als 3D-Hologramme mittels simpler Handgesten und Sprachbefehle frei in einem beliebigen Raum platziert. Hier erweist es sich als großer Vorteil, dass in der HoloLens im Gegensatz zu üblichen VR- und AR-Brillen, die einen abgeschlossenen Raumeindruck erzeugen, die reale Umgebung sichtbar bleibt. Nur die 3D-Objekte werden zusätzlich eingefügt. Auch ermöglicht die vollautonome Wirkungsweise der Brillen ohne Anschlussnotwendigkeit leistungsfähiger Computer-Hardware eine Bewegung in jedwedem Raum, der automatisch von der HoloLens abgetastet wird und eine Fixierung von Objekten ohne vorherige Raumkenntnisse erlaubt. Somit können Innenarchitekten und Raumausstatter für ihre Kunden im realen Objekt, bspw. einem Rohbau, einen pseudo-realen, räumlichen Eindruck der späteren Möblierung erzeugen.

Unter diesem Link ist ein Video dieser Applikation abspielbar: http://www.medialesson.de/...

medialesson GmbH

Der IT-Dienstleister und Microsoft Gold Partner medialesson GmbH (www.medialesson.de) mit Sitz in Pforzheim wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit mehr als 15 Jahren unterstützt medialesson Kunden bei Design, Architektur, Entwicklung und dem Betrieb von modernen, wunderschönen und einfach nutzbaren Software-Applikationen, die auf jeder Plattform laufen. Gut 20 Mitarbeiter nutzen .NET, Xamarin, Node.js, Angular und Unity, um umwerfende Benutzererlebnisse für Windows, iOS und Android zu erstellen, angetrieben von der Microsoft Azure Cloud. Das Unternehmen beschäftigt sich intensiv mit Augmented & Virtual Reality, natürlicher Spracheingabe, Künstlicher Intelligenz, Bots und dem Internet der Dinge.

Im Jahr 2017 wurde Philipp Bauknecht ins Microsoft Regional Director Program eingeladen. Gegründet 1993, besteht das Programm aus 150 der weltweit führenden Technologievisionären, die aufgrund ihrer nachgewiesenen Expertise in verschiedenen Plattformen, ihrer Führungsrolle in der Community und ihrem Einsatz für wirtschaftlichen Erfolg ausgewählt werden. Im selben Jahr wurden drei Mitarbeiter zum wiederholten Mal als Microsoft MVP (Most Valuable Professional) in der Kategorie Windows Development für ihr vorbildliches Engagement ausgezeichnet.

Zudem ist medialesson eines der Gründungsmitglieder der Medien-/IT-Initiative Pforzheim (www.mit-pf.de). Durch deren Engagement soll der Standort gestärkt, IT-Fachkräfte für den Raum Pforzheim gewonnen und IT-Experten vernetzt werden. Eines der größten laufenden Projekte ist die Einrichtung und fortwährender Ausbau des kostenlosen PF-WLAN in der Pforzheimer Innenstadt. Weiter unterstützt medialesson die .NET User Group Karlsruhe mit Vorträgen und bei der Durchführung von Events wie dem .NET Open Space Süd. Im Jahr 2016 erhielten die beiden Geschäftsführer Philipp und Petra Bauknecht den Pforzheimer Wirtschaftspreis in der Kategorie „Innovation und Idee“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.