„Wie jetzt – ich soll Rentner zurück ins Arbeitsleben holen?“

MAiA kennt eine Lösung für den Fachkräftemangel, denn sie kennt die faszinierende Entwicklung einer Stuttgarter Softwareschmiede

Es ist 2020 und Martin hat ein Problem. Er ist Personaler und muss hilflos zusehen, wie seine erfahrensten Fachkräfte sich in den Ruhestand verabschieden. Ob seine vorlaute Assistentin, die Künstliche Intelligenz MAiA, eine zukunftsfähige Lösung gegen Expertenmangel findet? (PresseBox) ( Stuttgart, )
Ihre Antwort: „Genau. Für ein Projekt. Oder ein paar Stunden die Woche. Wie es gerade passt.“ MAiAs dezent schnippische Stimme kontert die Weltuntergangsstimmung des lebenshungrigen Managers Martin – und lässt einmal mehr ihre künstliche Intelligenz sprühen. Mit kurzen Filmszenen wie dieser machen die IT-Berater von media access auf das erste „Senior-Experten Management“ aufmerksam, das als standardisierte Softwarelösung auf dem Markt ist.

Michael Ballweg, der das Unternehmen 1996 gründete, erläutert die ungewöhnliche Kampagne: „In tausenden von Unternehmen raufen sich Personaler die Haare, weil sie nicht wissen, wie sie den drohenden Verlust von Fachkompetenz in den Griff kriegen sollen. Die Babyboomer gehen in Rente, und für viele Fachkräfte wird der Markt eng. Dafür haben wir eine ziemlich einfache und effektive Brückentechnologie entwickelt. So einfach, dass die Grundzüge in neun kurzen, witzigen Gesprächen zwischen Martin und MAiA rüberkommen.“

In Folge 2 muss sich Manager Martin dem frisch rekrutierten Senior-Experten sogar im Bürostuhlrennen geschlagen geben. Das ist bitter und wirft rechtliche Fragen auf. Die seine MAiA natürlich blitzschnell beantwortet: Die flotten Silberköpfe sind stets ordentlich versichert – darum kümmert sich das Senior-Experten Management ganz automatisch.

Die neun Kurzfilme werden von wpsteinheisser photography produziert und erscheinen ab sofort unter dem Stichwort » Martin, MAiA und die Rückkehr der Rentner« auf YouTube und www.media-access.net/maia
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.