Neue Highspeed-Bodenbeschichtung mit Rissüberbrückung

MC-Floor TopSpeed flex ist eine hoch flexibilisierte Bodenbeschichtung auf Basis der KineticBoost Technology® der MC-Bauchemie, die für die Anwendung in rissgefährdeten Bereichen oder in Bereichen mit bereits vorhandenen Rissaufweitun-gen entwickelt worden ist. Sie wird einfach mit der Rolle aufgetragen und härtet unabhängig von Feuchte- und Temperatureinfluss schnell und sicher aus. (PresseBox) ( Bottrop, )
MC-Bauchemie hat mit der Neuentwicklung MC-Floor TopSpeed flex das Einsatzspektrum des Bodenbeschichtungssystems MC-Floor TopSpeed um eine rissüberbrückende Hochleistungsbeschichtung erweitert. Sie eignet sich ideal für die Anwendung in rissgefährdeten Bereichen oder in Bereichen mit bereits vorhandenen Rissaufweitungen. MC-Floor TopSpeed flex lässt sich einfach und schnell verarbeiten und härtet weitgehend unabhängig von Feuchte- und Temperatureinfluss sehr schnell aus. Vollständige Industrieböden sowie Außenflächen können damit innerhalb eines Tages aufgebaut und bereits nach wenigen Stunden wieder voll belastet werden.

MC-Floor TopSpeed flex ist eine hoch flexibilisierte Rollbeschichtung auf Basis der KineticBoost-Technology® der MC-Bauchemie, die in unterschiedlichen Farben erhältlich ist. Das zweikomponentige Reaktionsharz bietet alle Vorteile der MC-Floor TopSpeed Produktfamilie. Sie kombiniert die einfache Anwendung und schnelle Aushärtung, die weitgehend unabhängig von Feuchte- und Temperatureinfluss abläuft, mit einer sehr guten Rissüberbrückung: Bei einer Gesamtschichtdicke von 0,6 mm kann statisch 0,8 mm bei 23 °C (Rissüberbrückungsklasse A3 gemäß EN 1062-7:2004) bzw. 0,4 mm bei -10 °C (Rissüberbrückungsklasse A2) sowie dynamisch 0,15 mm bei -10 °C nachgewiesen werden. Die hoch flexibilisierte Highspeed-Bodenbeschichtung kann daher in rissgefährdeten Bereichen oder in Bereichen mit bereits vorhandenen Rissaufweitungen angewandt werden.

Einzigartige Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten
MC-Bauchemie hat das Hochleistungsbeschichtungssystem MC-Floor TopSpeed Ende 2013 auf den Markt gebracht. Es umfasst eine Grundierung sowie Reparaturmörtel, Beschichtungen und Versiegelungen, die allesamt auf der KineticBoost-Technology® basieren, d. h. sie können bei kritischen Umgebungsbedingungen von 2 bis 35 °C und Nässe sicher und schnell angewandt werden. MC-Bauchemie hat damit ein einzigartiges Produktsystem entwickelt, mit dem vollständige Industrieböden sowie Außenflächen innerhalb eines Tages aufgebaut und bereits nach wenigen Stunden wieder voll belastet werden können. Gängige Bodenbeschichtungen auf Polyurethan- und Epoxidharzbasis lassen sich ausschließlich zwischen 8 und 30 °C verarbeiten und zeigen bei kühleren Temperaturen, Umgebungsfeuchtigkeit und Nässe unerwünschte Nebenreaktionen wie Haftungsstörungen, Blasen, Krater und Poren, außerdem härten sie im Vergleich wesentlich langsamer aus.

MC-Floor TopSpeed ist flexibel und variabel innen und außen einsetzbar: in der Industrie genauso wie in Parkhäusern, im Ladenbau oder auch im klassischen Wohnungsbau wie z.B. auf Balkonen, Terrassen und Laubengängen. Nach dem Einbau kann man sich lange einer ästhetischen und äußerst widerstandsfähigen Bodenbeschichtung erfreuen. Denn MC-Floor TopSpeed ist UV-stabil, äußerst kratzfest und bietet einen hohen Abriebwiderstand. Interessant ist es dank seiner Eigenschaften besonders für die Verarbeitung im Winter, aber auch in tropischen Regionen wie in Südostasien, in denen klassische Reaktionsharze aufgrund der Feuchtigkeit in Luft und Untergrund kaum eine Chance haben. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.