Robotik in Theorie und Praxis

Roboter-Führerschein bei der MBFZ toolcraft GmbH

Roboterführerschein bei toolcraft (PresseBox) ( Georgensgmünd, )
Liegt der Fokus auf Schnelligkeit und Flexibilität von Produktionsprozessen, kommen Roboter immer häufiger zum Einsatz. Anfangs hauptsächlich in der Automobilindustrie zu finden, kommt die Robotik heute in fast allen Industrien zum Einsatz. Doch wie lernt man den Umgang mit den Automationsanlagen? In der Serienproduktion sind Schulungen meist nicht unterzubringen – zu groß sind dabei die Produktivitätseinbußen.

Deswegen fand bei der MBFZ toolcraft GmbH Mitte November zum ersten Mal eine Schulung für den Roboter-Führerschein statt. „Unser Ziel war es, den Teilnehmern die Angst im Umgang mit den Robotern zu nehmen und sie für diese Technik zu begeistern“ so Thomas Wieland, Bereichsleiter Engineering & Robotik, der den Roboter-Führerschein bei toolcraft ins Leben gerufen hat. Im Rahmen der dreitägigen Schulung konnten die Teilnehmer ihre Erfahrungen mit der Technik sammeln und in Ruhe verschiedene Funktionen ausprobieren. Die Resonanz war durchweg positiv: gelobt wurde sowohl die Organisation als auch die fachliche Kompetenz der Schulungsleiter. In entspannter Atmosphäre konnte den zehn Teilnehmern aus verschiedenen Firmen Theorie und Praxis der Robotik vermittelt und zum Abschluss ihr eigener Roboter-Führerschein überreicht werden. Toolcraft plant bereits weitere Veranstaltungen für 2020.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.