IZB 2012: Einklemmschutz und Sitzbelegungserkennung von Mayser

Ulm, (PresseBox) - Mayser Sicherheitstechnik ist in der Automobilbranche für innovative Einklemmschutzlösungen bekannt. Auf der IZB in Wolfsburg vom 10.-12. Oktober 2012 präsentiert Mayser darüber hinaus einen taktilen Sensor zur Sitzbelegungserkennung (SBE).

Als Systemlieferant entwickelt, fertigt und konfiguriert Mayser komplette Einklemmschutzlösungen für Komfortschließfunktionen im PKW, wie elektrisch gesteuerte Heckklappen, Ausstellfenster, Schiebetüren und -dächer. Seine Kompetenz auf dem Gebiet taktiler Sensoren hat das Ulmer Unternehmen auf einen weiteren Sicherheitsaspekt im Automobil übertragen und präsentiert auf der IZB einen Sensor zur Sitzbelegungserkennung (SBE). Dieser druckempfindliche Sensor wird durch Einclipsen auf der Sitzunterfederung oder -wanne befestigt oder direkt ins Sitzpolster eingeschäumt. Bei Belegung der vorderen und hinteren Beifahrersitze werden Passagiere durch die Kopplung des Sensors mit der Fahrzeugelektronik ans Anlegen des Gurtes erinnert.

„Die IZB in Wolfsburg ist für uns eine wichtige Plattform, um Neuigkeiten vorzustellen und den Kontakt zu unseren Kunden aus den Bereichen Einklemmschutz und Sitzbelegungserkennung zu pflegen. Wir freuen uns darauf, unseren Partnern dieses Jahr den neuen SBE-Sensor zu präsentieren“ fasst Vertriebsleiterin Deirdre Duffy-Baumgärtner zusammen.

Mehr Informationen erhalten Besucher am Messestand von Mayser in der Halle 4 Stand 212.

Website Promotion

Mayser GmbH & Co. KG

Als einer von vier Geschäftsbereichen der Mayser GmbH & Co. KG, einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe mit über 200-jähriger Tradition, hat sich Mayser Sicherheitstechnik zum europaweit führenden Hersteller von taktilen Sensoren für die Sicherheitstechnik entwickelt.

Mayser ist Partner vieler Branchen, deren Bedarf an maßgeschneiderten Sicherheitskonzepten mit der fortschreitenden Automatisierung vieler Lebens- und Arbeitsbereiche gestiegen ist.

Sensoren von Mayser finden Anwendung bei der Absicherung industrieller Produktionsanlagen, an automatisch gesteuerten Türen, Toren und Fenstern, an Bus- und Bahntüren, in der Bühnen-, Möbel- und Medizintechnik, sowie an elektrisch betriebenen Heckklappen, Schiebetüren, Ausstellfenstern oder Schiebedächern im Automobil.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.