PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 337835 (maxcrc GmbH)
  • maxcrc GmbH
  • An der Steinkaute 42
  • 63225 Langen
  • http://www.maxcrc.de
  • Ansprechpartner
  • Roland Ehlert
  • +49 (6103) 9219-33

Flughafenbetreiber Fraport setzt auf "Userbooster" beim Kapazitätsmanagement

Innovative Lösung beim Flughafenbetreiber Fraport realisiert: Durch "Userbooster" wird die IT-Kostenverrechnung transparent

(PresseBox) (Langen, ) Zur Steigerung der Effizienz sowie zur Sensibilisierung im Umgang mit den gebundenen IT-Kapazitäten wird bei der Fraport AG jetzt eine Verrechnung der genutzten IT-Ressourcen nach dem Verursacherprinzip etabliert. Die Experten der maxcrc entwickelten in enger Zusammenarbeit mit den IT-Spezialisten der Fraport eine faktisch wartungsfreie Softwarelösung, die präzise auf die Bedürfnisse des Flughafenbetreibers zugeschnitten ist. Bei minimalem Zeit- bzw. Arbeitsaufwand wird eine transparente Darstellung gegenwärtiger und zukünftiger Ressourcen ermöglicht.

"Die umfassenden Statistiken der verwendeten Ressourcen des Rechenzentrums über einen längeren Zeitraum stellen die Grundlage für unsere Investitionen in die Infrastruktur der Zukunft dar. Wir beteiligen das gesamte Unternehmen - je nach Nutzungsgrad der IT - an den anfallenden Kosten. Dadurch wird neben der Kostentransparenz eine gerechte Beteiligung der Bereiche ermöglicht. Mit maxcrc verbindet uns eine langjährige Kundenbeziehung - in einem Segment mit immer schneller wechselnden Technologiezyklen. Umso mehr freut uns, dass dieses Projekt in jeder Hinsicht erfolgreich realisiert werden konnte", führt Norbert Richter, Senior Manager IT-Infrastructure, an.

maxcrc hat die Erfassung aller relevanten IT-Kapazitäten beim Flughafenbetreiber Fraport AG umgesetzt. Durch umfassende statistische Erhebungen werden neue Möglichkeiten der Verrechnung von IT-Kapazitäten ermöglicht. Die Lösung beinhaltet die Erfassung aller Datenspeicher, DataWareHouse-Produkte sowie die Erfassung der verwendeten Ressourcen der Groupwarelösung. Die Implementierung berücksichtigt vollständig die gerade in diesem Segment umfassenden Unternehmensrichtlinien.

"Für uns als Hersteller von Softwareprodukten ist die Integration in bestehende IT-Infrastrukturen elementar. Gemeinsam mit der Infrastrukturabteilung der Fraport AG ist die effiziente Realisierung dieser Aufgabe erst ermöglicht worden", erklärt Roland Ehlert, Projektleiter bei der maxcrc GmbH.

Im Allgemeinen sind die Kapazitäten im Rechenzentrum keinem skalierbaren Verrechnungsmodell zugeordnet.

Die neue Lösung sorgt aber nicht nur für umfassendes Kapazitätsmanagement in der Praxis, sondern hat auch eine ausgesprochen positive Außenwirkung. Der Betreiber des Rechenzentrums kann sich durch die Statistiken optimal auf die Anforderungen des Kunden einstellen und seine Planung entsprechend ausrichten.

Über die Fraport AG

Die Fraport AG gehört international zu den führenden Konzernen im Airport-Business und betreibt mit dem Flughafen Frankfurt eines der bedeutendsten Luftverkehrsdrehkreuze der Welt. Als erfahrener Airport-Manager entwickelt Fraport den Flughafen Frankfurt gemeinsam mit Partnern zur "Frankfurt Airport City" - einem herausragenden Mobilitäts-, Erlebnis- und Immobilienstandort. Zum Dienstleistungsspektrum der Fraport AG gehören nicht nur sämtliche Services rund um den Flugbetrieb, Fraport ist auch kompetenter Partner für Airport-Retailing und Immobilienentwicklung.

Weitere Informationen unter: www.fraport.de

maxcrc GmbH

Die maxcrc GmbH mit Sitz in Langen (Hessen) ist Lösungsanbieter für praxisorientierte IT-Managementsoftware und Hersteller der Software „Userbooster“ für Benutzerverwaltung und Kapazitätsmanagement.

Weitere Informationen unter: www.userbooster.de