PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 524981 (Max Adler - Online Marketing)
  • Max Adler - Online Marketing
  • Carril de los Pies Quemaos 2
  • 11149 Conil de la Frontera
  • http://www.online-marketing-blog.eu
  • Ansprechpartner
  • Sten Köppe
  • +49 (5201) 1591889

Wechselwillige Stromkunden können jetzt vergleichen

Sparpotenzial beim Stromanbieterwechsel wird noch immer unterschätzt

(PresseBox) (Halle/Westf., ) Seit der Liberalisierung des Strommarktes im Jahre 1998 kann jeder Stromkunde, also Privathaushalte und Unternehmen, seinen eigenen Stromanbieter wählen. Dadurch sollte mehr Wettbewerb und infolge dessen natürlich auch ein Preisvorteil für den Kunden geschaffen werden. Das Prinzip dabei ist denkbar einfach: Neue Anbieter kaufen den Strom vom Netzbetreiber und verkaufen den Strom an den Endkunden weiter. Der Strom kommt weiterhin aus demselben Kraftwerk und die Versorgung wird bei einem Wechsel auch nicht kurzfristig unterbrochen. Der Kunde bekommt von dem Wechsel also überhaupt nichts mit. Trotz alledem nutzen bisher nur die wenigsten Verbraucher die Möglichkeit ihren Stromanbieter zu wechseln. Es ist für viele Haushalte bequemer seinen teuren Hausanbieter zu behalten, als einen guten Strompreisvergleich anzustellen. Auch wenn dabei deutlich zu viel bezahlt wird.

Um dem Verbraucher den Wechsel zu vereinfachen hat die Yoveo GmbH auf seinem Online-Portal www.geldrat.de nun einen einfach zu bedienenden Strompreisvergleich implementiert. Hier kann sich der Verbraucher binnen weniger Klicks darüber informieren, wo hoch das Sparpotential wirklich ist. Die meisten Benutzer werden erstaunt sein. Zwischen dem Standardanbieter und dem günstigsten Tarif liegen oft sogar mehrere hundert Euro. Das allein dürfte für Stromkunden schon Grund genug sein, sich über einen Wechsel des Anbieters zumindest Gedanken zu machen. Denn leider hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, dass das Sparpotential nicht groß genug sei, das sich ein Wechsel lohne.

Der Stromtarifvergleich wurde so benutzerfreundlich wie möglich gestaltet, sodass der Nutzer nach Eingabe seiner Postleitzahl und geschätzten Stromverbrauchsdaten in kürzester Zeit ein Ergebnis in einer übersichtlichen Tabelle erhält. Auch finden sich zusätzliche Optionen von Interesse bei den Auswahlmöglichkeiten. So ist es für viele Nutzer z. B. interessant, ob der entsprechende Anbieter auch Ökostrom anbietet. Da die Berechnungen von vielen verschiedenen Faktoren abhängen, kann auch gewählt werden, ob Boni oder Neukundenprämien mit einkalkuliert werden. So erhält der Stromkunde ein völlig transparentes Ergebnis, mit dem er dann sorglos in den neuen Tarif wechseln kann.

Da der gewünschte Effekt der Liberalisierung des Strommarktes, nämlich ein Konkurrenzkampf am Markt, de Facto noch nicht eingetreten ist, ist es umso wichtiger, dass sich jeder Haushalt über einen Stromtarifwechsel Gedanken macht. Denn nur so kann wirklich ein marktkonformer Preis entstehen. Mit dem Stromtarifvergleich von Geldrat.de ist der erste Schritt dafür getan.

Website Promotion