Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1087588

MAW Werkzeugmaschinen GmbH Industriestraße 6 71069 Sindelfingen, Deutschland http://www.maw-gmbh.de
Ansprechpartner:in Herr Jochen Wagner +49 7031 737615

Flexible Automation eines Dreh-Fräszentrums

Mit dem MECHA DepotMax XL gibt es jetzt ein platzsparendes Automatisierungssystem bei der CNC Bearbeitung von langen Drehteilen

(PresseBox) ( Sindelfingen, )
Die Automatisierung der metallverarbeitenden Produktion ist in vollem Gange. Der allgemeine Fachkräftemangel befeuert diese Entwicklung zusätzlich. Bei CNC gesteuerten Stangendrehmaschinen ist die Automatisierung auf der Beladeseite in der Regel durch ein Stangenlademagazin gelöst. Für das fertige Drehteil gibt es aber bisher kaum flexible Lösung zur Abführung und Speicherung der produzierten Teile. Der Schweizer Maschinenbauer MECHA AG löst mit seiner DepotLine Reihe genau dieses Problem. Mit dem neuen DepotMax XL stellt er jetzt eine Anlage zum Speichern von langen Drehteilen bis zu einem Durchmesser von 60 mm vor. So sorgt das neue Maschinenkonzept für eine stundenlange Produktion ohne notwendigen manuellen Eingriff.

Der neue MECHA DepotMax XL ist ein Teileentlader und Speicher, der Drehteile direkt an der Drehmaschine chronologisch, beschädigungsfrei einspeichert. Zugeführt werden die Teile über das Transportband der Drehmaschine auf welchem die Teile ausgeschleust werden. Alternativ kann ein separates Zuführband angebaut werden. Ausgelegt ist der DepotMax XL auf einen Teiledurchmesser von 12 bis 60 Millimeter und eine Teilelänge von 60 bis 420 Millimeter. Über einen Schieber werden die Drehteile sanft in hängende V-förmige umlaufende Gondeln geschoben und dort gespeichert. Dadurch ist der DepotMax XL besonders flexibel. Denn Teiledurchmesser und Länge spielen keine Rolle beim Einschieben des Teiles. Daher ist auch kein Umrüsten erforderlich. Da jedes Drehteil sicher in seiner eigenen Gondel liegt, können diese nicht aufeinander stoßen und sich nicht beschädigen.

Mit diesem einfachen und sicheren Speicherprinzip bietet der DepotMax XL eine stundenlange Produktionsautonomie im Mehrschichtsystem. Mit 89 Speicherplätzen und einer angenommenen Taktzeit von 5,5 Minuten pro Drehteil ergibt sich eine reine Produktionszeit ca. 8 Stunden. Entladen wird der DepotMax XL schnell und einfach auf der Rückrückseite durch gesicherte Schwenktüren. 

MAW Werkzeugmaschinen GmbH

Die MAW Werkzeugmaschinen GmbH ist eine traditionsreiche Handelsvertretung für Werkzeugmaschinen und Automatisierungssysteme und vertritt deutschlandweit überwiegend im Alleinvertrieb namhafte mittelständische Maschinenbauunternehmen aus der Schweiz und den Niederlanden. Unsere Lieferpartner entwickeln ständig neue und verbessern vorhandene Maschinen, mit dem Ziel die Produktivität unserer Kunden weiter zu erhöhen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.