Masterflex AG: Verkauf der Tochtergesellschaft Angiokard Medizintechnik GmbH & Co. KG abgeschlossen

(PresseBox) ( Gelsenkirchen, )
Die Masterflex AG hat den Verkauf ihrer Tochtergesellschaft Angiokard Medizintechnik GmbH & Co. KG abgeschlossen. Die Entkonsolidierung erfolgt zum 30. November 2009. Angiokard ist ein Hersteller von medizinischen Sets und gehört seit 2000 zum Masterflex-Konzern. Angiokard hat im Jahr 2008 einen Umsatz von 14,9 Mio. EUR erzielt.

Der zusätzliche Liquiditätszufluss wird zur Senkung der Konzernnettoverschuldung der Masterflex AG verwendet, die damit auf 47,2 Mio. EUR sinkt. Die Verschuldung ist damit innerhalb eines Jahres um 10,8 Mio. EUR, entsprechend knapp 20%, abgebaut worden.

Die Masterflex AG wird die konsequente Trennung von Randaktivitäten ohne Synergien zum profitablen Kerngeschäft High-Tech-Schlauchsysteme weiter fortsetzen. Für den Verkaufsprozess der Mobility-Sparte mit der Brennstoffzellentechnik sowie der Oberflächentechnik geht das Unternehmen von einem Zeitraum von ein bis zwei Jahren aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.