Mit Plarad stehen Sie fest im Wind

Innovative Schraubertechnologie unterstützt nicht nur den Bau effizienter Windkraftanlagen, sondern dieses Jahr auch den Umweltwirtschaftspreis.NRW

Mit unseren hydraulischen und Akku-betriebenen Drehschraubern stehen Sie allzeit fest im Wind: Unsere Managerin Market Communication Petra Hemming leiht dem Umweltwirtschaftspreis.NRW Ihr Gesicht
(PresseBox) ( Much, )
Spätestens seit dem letzten Jahr ist der Umweltschutz eines der wichtigsten Themen in Politik und Gesellschaft. Passend dazu verleiht das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) in diesem Jahr gemeinsam mit der NRW.BANK den Umweltwirtschaftspreis an Unternehmen aus NRW.

Umweltpreis für nachhaltig denkende Unternehmen in NRW

Mit mehr als 29.000 Windkraftanlagen im Jahr 2018 gehört die Windenergie-Branche in Deutschland zu den größten und am schnellsten wachsenden Märkte überhaupt. Mehr als 3.400 dieser Anlagen stehen allein in Nordrhein-Westfalen, was das Bundesland auf Platz 4 im Ranking der Windenergienutzung aller deutschen Bundesländer bringt. Mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW will das MULNV nun auch nach außen hin ein deutliches Zeichen für die grüne Zukunft setzen.

In Kooperation mit der NRW.BANK verleiht das Umweltministerium den mit 30.000 Euro dotierten Preis in diesem Jahr zum ersten Mal an Unternehmen aus NRW, die durch Nachhaltigkeit in der Produktion und Entwicklung neuer Produkte und fortschrittlichem Denken Klima- und Umweltschutz mit wirtschaftlichem Erfolg verbinden.

Auch die Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG unterstützt den Preis mit ihrer Marke Plarad. Denn für das Unternehmen gehört die Windkraft zur Kernbranche. Seit Ende der 1990er Jahre ist Plarad hier schon tätig und unterstützt seine Kunden in Montage und Wartung mit seiner Schraubertechnologie. „Wir leisten auf diese Weise unseren Beitrag zum aktiven Umweltschutz“, so Geschäftsführer Dr. Marcus Stuhlert.

Innovative Schraubertechnologie für die Windkraftbranche

Als etablierter Partner und Zulieferer leistet Plarad vor allem mit seiner neuen Generation des Akkuschraubers DA2 und den hydraulischen Drehschraubern MX-EC und FSX einen entscheidenden Beitrag dafür, dass die Windräder nicht nur sicher im Wind stehen, sondern auch möglichst effizient installiert und weitestgehend wartungsfrei betrieben werden können. „So unterstützen wir die Stromerzeugung durch Windkraft weltweit, nicht nur in NRW“, meint Stuhlert.

Der DA2docu besticht neben seiner Dokumentationsfunktion vor allem durch seine Power. Denn er verschraubt 8.000 Nm und ist somit der leistungsstärkste Akkuschrauber auf dem Markt. In Kombination mit der 4-Gang-Hochgeschwindigkeitsschaltung kann in den hohen Gängen so schnell und effizient, in den niedrigen gezielt und kontrolliert verschraubt werden.

Die hydraulischen Drehschrauber MX-EC und FSX überzeugen auf der anderen Seite durch ihr hohes Maß an Einsatzmöglichkeiten in beengten und besonders flachen Arbeitsbereichen. Dank hervorragender Eigenschaften wie Schnelligkeit, Genauigkeit und ergonomischer Bauweise setzen die Plarad-Schrauber und -Zylinder dabei neue Standards im Bereich der Arbeitssicherheit.

Plarad unterstützt nachhaltige Energiegewinnung

„Mit unserer vorausschauenden und innovativen Schraubertechnologie unterstützen wir schon heute Service- und Wartungsunternehmen der Windkraft, um mehr Windparks im On- und Offshore-Bereich zu bauen und zu warten“, sagt Dr. Marcus Stuhlert abschließend. „Genau deshalb stand es für uns auch außer Frage, dass wir den Umweltwirtschaftspreis.NRW unterstützen wollen.“

Mehr Informationen zum Unternehmen unter www.plarad.de.

Alles zum Umweltwirtschaftspreis.NRW finden sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.