Transfersystem Versamove jetzt mit kompakter Kurve

mk erweitert sein modulares WT-Transfersystem Versamove standard um ein Kurvenmodul, das durch seine besonders platzsparende Bauweise besticht und Wendungen von 90° und 180° auf engstem Raum ermöglicht

Versamove standard mit kompakter Kurve (PresseBox) ( Troisdorf, )
Versamove ist ein vielseitiges und hochwertiges System für den Werkstückträger-Transport und lässt sich in nahezu allen Bereichen der Automatisierung und des Materialflusses einsetzen. Durch den modularen Aufbau ist eine schnelle und transparente Planung und Projektierung gewährleistet. Das System lässt sich flexibel erweitern und hervorragend an die Gegebenheiten vor Ort anpassen.

Die neue, kompakte Kurve ist ein platzsparendes Modul, das Wendungen von 90° und 180° auf engstem Raum ermöglicht und ist in den Breiten 240, 320 und 400 mm verfügbar. Die Werkstückträger werden mittels Rundriemen durch die Kurvenführung bewegt, wobei die Werkstücke beim Durchlaufen der Kurve ihre Orientierung behalten. Statt Hub-Quer- und Hub-Dreheinheiten zum Übersetzen auf eine parallele Förderstrecke, kann das kostengünstige und kompakte Kurvenmodul eingesetzt werden. Es ist mit eigenem Antrieb erhältlich oder kann durch die angrenzende Strecke angetrieben werden.

Vorteile des neuen Kurvenmoduls
- Kompakte und platzsparende Bauweise
- 90° und 180°-Wendung auf engstem Raum mit Beibehaltung der Lageorientierung
- Kostengünstige Alternative zu Hub-Quer- und Hub-Dreheinheit
- Mit eigenem Antrieb erhältlich oder durch angrenzende Strecke angetrieben
- Besonders geeignet für eng aneinander stehende, parallele Förderstrecken (180°-Wendung)

Das System Versamove ist in 3 Gewichts- und Größenklassen verfügbar. Die Ausführung Versamove standard ist für bis zu 40 kg pro WT ausgelegt, mit Versamove plus lassen sich Größen bis 1040x1040 mm und 100 kg realisieren. Die Ausführung Versamove ultra kann WTs mit Abmessungen von bis zu 1200x1200 mm und 300 kg pro WT transportieren. Mit diesem Spektrum ist das System für vielseitigste Anwendungsbereiche einsetzbar. Bei der Entwicklung des Systems wurde zudem auf die Kompatibilität zu bereits am Markt bestehende Systemen geachtet. So können z.B. auf dem Versamove standard auch Fremd-WTs eingesetzt werden. Bestehende Anlagen lassen sich so problemlos mit Versamove erweitern.

Auf der Motek 2017 in Stuttgart zeigt mk das neue kompakte Kurvenmodul, integriert in ein Versamove standard, der kleinsten Gewichts- und Größenklasse dieses Systems. Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich überzeugen. Besuchen Sie uns in Halle 3 an Stand 3324.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.