Wahrnehmungsmanagement: Come in and feel good

(PresseBox) ( Marburg, )
In Zeiten übersättigter Werbeversprechen und schleichenden Enteignung tradierter Marken wird es für Händler immer schwieriger, Konsumenten in positiver Art und Weise auf sich und seine Produkte aufmerksam zu machen. Hauptsache groß, bunt und laut scheint die gängige Maxime zu sein. Mit allen Mitteln - Hauptsache Aufmerksamkeit! Viele Unternehmer vergessen dabei jedoch, dass der Kunde selbst einen eigenen Willen besitzt. Unlängst ist die Zeit vorbei, in der sich Menschen ohne weiteres von den grellen Werbebildchen zum Kaufen verleiten ließen. Heutige Kunden wägen vielmehr genau ab, was, wo und vor allem wie sie kaufen wollen. Dabei spielt das subjektiv Erleben beim Kauf, das wahrgenommene Gefühl des Einzelnen eine ganz entscheidende Rolle. Fühlen sich Menschen wohl, wenn sie durch die Straßen an Schaufenstern vorbeiflanieren oder im Kaufhaus nach bestimmten Produkten suchen, kaufen sie mehr und leichter, ohne dabei jedes Detail gesondert abzuwägen. "Wahrnehmungsmanagement" heißt die Disziplin, die sich mit diesen Phänomen des Gefühlseinflusses von Kaufentscheidungen beschäftigt.

Wie man als Unternehmer bereits mit einfachen Mitteln eine für den Kunden angenehme Atmosphäre gestalten und daraus Erfolg ziehen kann, haben wir in einem unserer Blog-Artikel beschrieben.

Hier geht es zum Artikel
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.