Die neue Arbeitskultur: KMU und Großkonzerne

Lernen von Konzernen

(PresseBox) ( Marburg, )
Für den Monat Mai haben sich Marquardt+Compagnie ein etwas anderes Blog-Thema ausgesucht. Diesmal werden sich die Artikel, Beiträge und News mit Fragen (und den entsprechenden Antworten) beschäftigen, was KMU von Konzernen und etablierten Marktführern in Sachen Marketing, Unternehmensführung, Mitarbeitermanagement und Innovation lernen können. Und was sie besser machen können Die Fragestellung ist neu. Dass sich Großbetriebe das ein oder andere von Start-Ups und der Arbeitsweise junger Unternehmen abschauen, ist mittlerweile ein alter Hut. Marquardt+Compagnie interessiert viel mehr, was der Mittelstand im Umkehrschluss aus dem Erfahrungsreichtum und der Innovationsstärke führender Unternehmen lernen kann. Welche Ideen, Konzepte und Strukturen lohnen näher betrachtet und integriert zu werden? Wo besteht Handlungs- und Optimierungsbedarf? Was können KMU konkret verbessern, um ihr volles Potential auszuschöpfen? Im gewohnten Stil werden wöchentlich Fachartikel zu den Schwerpunkten erscheinen. Gemäß ihrer Kerntätigkeiten "Markenaufbau und Markenführung", "Marketing und PR" sowie "Kommunikation und Personalmanagement" wird sich inhaltlich wieder verstärkt auf die praxisbezogenen Fragestellungen bezogen.

Teil Eins der neuen Reihe wird am kommenden Montag, den 05.05. veröffentlicht. Wer aktuell informiert bleiben möchte, dem sei die folgende Seite empfohlen >>> Veröffentlichungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.